SZ-Plus

Leipzigs Oberbürgermeister zum Tag der deutschen Einheit
„Wer soll das bitte sein – Wessi, Ossi?“

„Ohne den 9. Oktober 1989 in Leipzig, als 70.000 Menschen das SED-Regime friedlich in die Knie zwangen, hätte es auch keinen 9. November in Berlin und damit keine Wiedervereinigung gegeben. Dass Zehntausende damals in der DDR ihre Furcht überwunden haben und für Freiheit und Bürgerrechte auf die Straße gegangen sind, das sollte uns mit Stolz erfüllen“, so Leipzigs heutiger Oberbürgermeister Burkhard Jung.
2Bilder
  • „Ohne den 9. Oktober 1989 in Leipzig, als 70.000 Menschen das SED-Regime friedlich in die Knie zwangen, hätte es auch keinen 9. November in Berlin und damit keine Wiedervereinigung gegeben. Dass Zehntausende damals in der DDR ihre Furcht überwunden haben und für Freiheit und Bürgerrechte auf die Straße gegangen sind, das sollte uns mit Stolz erfüllen“, so Leipzigs heutiger Oberbürgermeister Burkhard Jung.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

ch Leipzig. Ja, dieser 3. Oktober 2020 ist ein besonderer „Tag der Deutschen Einheit“. Vor genau 30 Jahren wurde aus zwei deutschen Staaten wieder ein Land. Burkhard Jung, gebürtiger Gosenbacher, war damals Lehrer am „EVAU“, also am evangelischen Gymnasium in Weidenau. Dann wechselte er „rüber“, baute in Leipzig ein Schulzentrum in kirchlicher Trägerschaft mit auf. Und startete seine Karriere in der Verwaltung der ostdeutschen Großstadt. Im Interview mit der Siegener Zeitung spricht der heutige Oberbürgermeister Leipzigs – mit sozialdemokratischen Parteibuch – darüber, wie er die Einheit im Jahr 1990 erlebt hat und heute erlebt, welche Erwartungen es in der Politik und auch in der Bevölkerung gab.

SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Christian Hoffmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen