Wer steht auf wessen Seite?

In „Duplicity“ spielen Julia Roberts und Clive Owen zwei rivalisierende Spione, die sich Herz über Kopf in eine Affäre stürzen. Die romantische Gaunerei läuft am heutigen Mittwoch, 29. April, um 19.45 Uhr in der „CineLady“-Reihe im Siegener CineStar.  Foto: Universal
  • In „Duplicity“ spielen Julia Roberts und Clive Owen zwei rivalisierende Spione, die sich Herz über Kopf in eine Affäre stürzen. Die romantische Gaunerei läuft am heutigen Mittwoch, 29. April, um 19.45 Uhr in der „CineLady“-Reihe im Siegener CineStar. Foto: Universal
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz Siegen. Julia Roberts und Clive Owen verbünden sich für die romantische Gaunerei „Duplicity – Gemeinsame Geheimsache“. Regie führt Tony Gilroy, dessen Drama „Michael Clayton“ 2008 für sieben Oscars nominiert war. Roberts und Owen spielen zwei Spione, die vom Staatsdienst in die Industrie gewechselt sind und sich Herz über Kopf in eine Affäre stürzen – streng geheim natürlich. Als sie sich auf gegnerischen Seiten in einem erbitterten Krieg der Konzerne wiederfinden, müssen sie feststellen, dass Vertrauen die größte Herausforderung ihres Jobs ist: Wieweit kann man der Person trauen, die man liebt? „Duplicity“ läuft am heutigen Mittwoch, 29. April, um 19.45 Uhr im Siegener CineStar im Rahmen der von der SZ präsentierten Reihe „CineLady“. An der Kinobar gibt es für die filmbegeisterten Frauen vor dem Film einen Prosecco.

Die CIA-Beamtin Claire Stenwick (Roberts) und der MI6-Agent Ray Koval (Owen) haben den Geheimdienst zugunsten eines lukrativen Geschäfts quittiert: Beide wollen an einem äußerst profitablen Kalten Krieg zwischen zwei rivalisierenden Unternehmen mitverdienen. Ihre Mission ist es, die Rezeptur für ein neues Produkt sicherzustellen. Denn das Patent würde der Firma ein Vermögen bescheren. Für ihre Arbeitgeber, Titan Howard Tully (Tom Wilkinson) und Chefetagen-Freibeuter Dick Garsik (Paul Giamatti), steht in diesem Wettbewerb alles auf dem Spiel – und alles ist erlaubt. Bald weiß niemand mehr, wer eigentlich auf wessen Seite steht. Für Claire und Ray ist dabei das schwierigste Unterfangen, sich gegenseitig auszutricksen. Und während sie versuchen, dem anderen immer einen Schritt voraus zu sein, steht den beiden Einzelkämpfern nur eine Hürde im Weg, die sie nicht überlisten können: die Liebe.

Als er die Protagonisten für „Duplicity – Gemeinsame Geheimsache“ schuf, stellte Gilroy sich sein Liebespaar so vor: unfähig, jemals ehrlich zu sein – schon gar nicht, wenn es um ihre Gefühle geht. Er musste zwei Schauspieler finden, die als rivalisierende Spione ebenso glaubhaft sind wie als romantische Pokerfaces. Oscar-Preisträgerin Julia Roberts und Golden-Globe-Gewinner Clive Owen gaben das perfekte Paar ab. Produzentin Jennifer Fox schwärmt über ihr Leinwandpaar: „,Duplicity‘ weckt Erinnerungen an den Glamour der Filme von früher. Deshalb war es natürlich wunderbar, so glamouröse Filmstars dabei zu haben. Julia und Clive haben diese besondere Chemie, die man weder durch Kostüme noch mit Sets oder Schauplätzen erzeugen kann.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.