Westnetz zum Stromausfall

Der Stromausfall überraschte in seiner Form auch Westnetz. Symbolfoto: damo

mir Der sonntägliche Stromausfall in Weidenau mit 500 betroffenen Haushalten hat nicht nur für Ärger bei den Menschen gesorgt, sondern auch die Westnetz GmbH als 100-prozentiges Tochterunternehmen des Energiekonzerns Innogy (früher RWE) in Wallung gebracht. Christoph Brombach als Siegener Westnetz-Pressesprecher bestätigte, dass aufgrund des Vorfalls in Weidenau ungefähr 600 Meldungen und Anfragen bei der Störungshotline eingegangen seien.

Einer der Anrufer, Manfred Möller aus der Schultestraße, beschwerte sich bei der SZ über Westnetz. An der Störungshotline sei er mit „haarsträubenden“ Worten abgefertigt worden. Es soll der Satz gefallen sein, die Kunden sollten froh sein, dass sie in der Zeit nichts für Strom bezahlen müssten. Möllers Familie jedenfalls nahm keinen Schaden, ein Kachelofen brachte alle übrigen Zimmer halbwegs auf Normaltemperatur.

Andere Strombezieher, zum Beispiel am oberen Weidenauer Giersberg, reagierten vor allem nach dem zweiten Stromausfall ausgesprochen ärgerlich und äußerten das in sozialen Netzwerken. Am Binnenweg wiederum erzählte eine Familie der SZ, man habe gelassen die bereitstehenden Kerzen angezündet und abgewartet.

Bei Westnetz wiederum sitzt der Schrecken tief: „Unser Netzmeister Ulrich Stücher hat mir gesagt, so einen Stromausfall hat es in den vergangenen 30 Jahren noch nicht gegeben“, erläuterte Christoph Brombach der SZ. Normalerweise könnten bei einem einzelnen Defekt ausgefallene Straßen über ein Ringnetz in umgekehrter Richtung neu wieder zugeschaltet werden. Im Fall Weidenau aber seien zwei Defekte aufgetreten, eine Ringnetzschaltung sei deshalb nicht möglich gewesen. Den ersten Defekt unter einer Leitplanke habe man herkömmlich mit Bagger und Schaufel freimachen und reparieren müssen.

Beim zweiten Stromausfall zwischen 18 und 19 Uhr habe es sich um eine sicherheitshalber vorgenommene Abschaltung gehandelt, „bevor eine Riesenstörung daraus wird. Ein Bauteil an der Umspannanlage musste herausgenommen werden, dort hatte es begonnen zu schmoren.“ Soll heißen: Es hätte noch einen Tick schlimmer kommen können.

Brombach lobte die Zusammenarbeit mit Feuerwehr und Technischem Hilfswerk, man sei ständig in Kontakt gewesen. „Wir entschuldigen uns bei allen vom Stromausfall betroffenen Weidenauern und bedauern das sehr.“

Erlittene Sachschäden können Betroffene der Westnetz GmbH melden. Ob sie allerdings in Euro und Cent entschädigt werden, dürfte eher zweifelhaft sein. Brombach: „Wir prüfen jeden Einzelfall. Aber solche Vorfälle sind höhere Gewalt, dafür können wir nicht aufkommen.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen