SZ-Plus

Kein übliches Fastenbrechen im Ramadan
Wie ein normales Abendessen

„Es ist wie ein normales Abendessen“, ist Ebru Cin über die aktuelle Situation enttäuscht. „Der Ramadan ist dieses Jahr ziemlich einsam“, ergänzt ihr Mann Hüseyin Cin. Foto: Sarah Panthel
  • „Es ist wie ein normales Abendessen“, ist Ebru Cin über die aktuelle Situation enttäuscht. „Der Ramadan ist dieses Jahr ziemlich einsam“, ergänzt ihr Mann Hüseyin Cin. Foto: Sarah Panthel
  • hochgeladen von Sarah Panthel (Redakteurin)

sp Siegen. Eine leichte Anspannung und Vorfreude ist zu spüren. Der Blick wandert immer wieder zur Uhr, dabei muss er das gar nicht, denn um 21.51 Uhr ertönt das Smartphone: „Allahu akbar …“ (Allah ist groß). Der islamische Gebetsruf kommt via App. Für Familie Cin aus Siegen ist das auch der Hinweis: Jetzt darf mit dem Fasten gebrochen werden. Mit schnellen Schritten geht es in die Küche, der Tisch ist bereits reichlich gedeckt: Gefüllte Weinblätter, Salat, Nüsse, getrocknete Früchte, eine Suppe steht auf dem Herd – das sind nur die Vorspeisen. Und weil ihr Prophet Mohammed es so vorgemacht hat, beginnt das Fastenbrechen mit dem Essen einer Dattel und mit dem Trinken von Wasser.

SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Sarah Panthel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen