Wildschwein an der Weiß erlegt

Einsatzort Innenstadt: Das tote Tier wurde sofort weggetragen. Foto: kalle

kalle - Zu einem Zwischenfall mit einem Wildschwein kam es am Mittwochmittag gegen 13 Uhr hinter der Villa Oranienstraße. Eine Anwohnerin hatte das Tier aus ihrem Fenster in der Grünanlage des Hauses (der ehemalige Sitz der Adolf-Saenger-Stiftung) an dem Flüsschen Weiß gesehen. Der herbeigerufene Jäger konnte das Tier mit nur einem Schuss niederstrecken.

Polizei und Feuerwehr waren ebenfalls vor Ort. Denn zunächst hieß es, dass sich drei Wildschweine - darunter eine Bache -, in dem Rhododendron-Gebüsch aufhalten sollten. Die Einsatzkräfte sollten das Tier daran hindern, weiter in die belebte Siegener City zu laufen. Die Erstinformation stellte sich zum Glück als falsch heraus.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen