Wildunfälle häufen sich derzeit

 Bei einem Wildunfall im Juni wurde diese Limousine schwer beschädigt. Foto: Polizei

sz - Diese Zahl lässt aufhorchen:Allein an den ersten elf Septembertagen ereigneten sich auf Siegen-Wittgensteiner Straßen bereits mehr als 60 Wildunfälle. Aus diesem Grund warnt die Polizei vor den Gefahren durch Wildunfälle. Vor allem in den Morgen- und Abendstunden sollten Kraftfahrer zurzeit besonders vorsichtig sein. Denn dann sei die Gefahr besonders hoch, dass Wildschwein, Reh oder Hase den Weg kreuzen. Polizeihauptkommissar Michael Zell, Chef der Polizeileitstelle in Siegen erklärte am Dienstag: „Allein am vergangenen Wochenende, in der Nacht von Samstag zu Sonntag, haben uns in der Zeit zwischen 21 und 5 Uhr elf Fahrzeugführer über Notruf kontaktiert, weil sie einen Wildunfall hatten.“

Polizeihauptkommissar Stefan Pusch, Chef der Führungsstelle der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde, gab folgende Tipps für das richtige Verhalten, um Wildunfälle zu vermeiden oder im Ernstfall richtig reagieren zu können: „Viele Autofahrer unterschätzen die mit Wildunfällen einhergehenden Gefahren. Die Verkehrszeichen, die auf Wildwechsel hinweisen, stehen dort, wo auch tatsächlich vermehrt Wildwechsel stattfindet. Sie müssen daher unbedingt ernst genommen werden.“ Puschs Rat: „Fahren Sie besonders dort vorsichtig und vorausschauend. Wenn ein Tier auf der Straße auftaucht, weichen Sie nicht aus, sondern bremsen Sie deutlich und kontrolliert ab. Auch Hupen kann das Tier verscheuchen!“ Das Fernlicht sollte aber unbedingt abgeblendet werden. Um den nachfolgenden Verkehr zu warnen, sollte man die Warnblinkanlage anschalten. Und besonders wichtig: „Rechnen Sie bei Wildwechsel immer mit Nachzüglern – ein Tier kommt selten allein“, so der Verkehrsexperte.

Hauptkommissar Michael Zell ergänzte: „Ist es zum Zusammenstoß gekommen, ist die Unfallstelle sofort und richtig abzusichern. Ziehen Sie Ihre Warnweste an, schalten Sie die Warnblinkanlage ein und stellen Sie deutlich sichtbar ein Warndreieck auf.“ „Auch wenn das Tier verletzt ist und Hilfe benötigt gilt, genügend Abstand zum Tier zu halten. Die Tiere können durchaus in Panik geraten und Sie verletzen“, so Zell weiter. „Nach einem Unfall sollte in jedem Fall die Polizei über Notruf, also über die ,110’, verständigt werden. Wir kümmern uns dann sofort um alles Weitere“, so der Leitstellenchef.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen