Willkommen im Club

Ihr aktualisiertes Programm „Verwirrt im Wald“ stellten am Sonntagabend im ausverkauften Schauplatz des Lÿz’ die Kabarettisten Weigand & Genähr vor.   Foto: la
  • Ihr aktualisiertes Programm „Verwirrt im Wald“ stellten am Sonntagabend im ausverkauften Schauplatz des Lÿz’ die Kabarettisten Weigand & Genähr vor. Foto: la
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

la Siegen. Den Gänsebraten noch im Magen, die Verwandtschaft wieder daheim, da ist Weihnachten vorbei, und es ist Zeit für Weigand und Genähr mit ihrem Kabarett-Programm kurz vor dem Jahreswechsel. Im proppenvollen Schauplatz Lÿz legten die beiden Siegerländer Kabarettisten mit ihrem aktualisierten Programm „Verwirrt im Wald“ (Premiere Anfang Mai) am Sonntagabend nach. Und die Herren Karl Parchow und Dieter Biermann vom Panikflöten-Orchester waren auch wieder musikalisch dabei.

Ursel im obligatorischen roten Jäckchen und dem Faltenrock war hoch erfreut. Angesichts der Schweinegrippe hatte sie mit weniger Zuschauern gerechnet. Doch keine Panik vor der Grippe. Es gibt schon einen Gewinner: die Pharmaindustrie. „Die verdient sich ein goldenes Ringelschwänzchen.“ Optimismus ist eh angesagt, ist die Botschaft der beiden Kabarettisten. „Pack die Chance“, rät Michael Genähr seiner Partnerin; denn die will aus ihrem leeren Sparstrumpf ein neues Jäckchen stricken. Im Missoni-Muster. Und wie man Kohle mit solchen Jäckchen macht, weiß der Herr Genähr auch gleich: „Engagier’ 1000 Chinesen, lass sie stricken, und du wirst reich.“

Auch der „Michi“, der Junge aus dem Kohlenpott – oder dem ,Weiße-wat-Land‘ –, sucht einen Nebenjob. Dabei kann er nur Akten ordnen und abheften, doch solche Tätigkeiten sind heute nicht mehr gefragt. Kein Wunder, wenn kleine Pimpfe schon so klug sind und zur Kinderuni gehen. „Wer hat sein Kind schon auf den Haartier Hüppel geschickt?“, fragt Ursel das Publikum. Keiner meldet sich. Für Ursel ein klarer Fall: Die Kinder haben sich aus eigenem Antrieb angemeldet, wie die Kleinsten, die demnächst einen Kinderuni-Krippenplatz haben, bei dem sie tagsüber mit Wissen berieselt werden. Ein Schlauköpfchen ist man nicht, man wird dazu gemacht. Oder? Dem Ehrgeiz der Eltern sei Dank.

Und dann marschieren sie wieder auf, die Figuren, die Christa Weigand so herrlich parodiert: die „Steiger-Lilli“, seit fünf Jahren dabei, mit einem nachdenklichen Thema (Gewaltvideos und die Ereignisse in Winnenden), Claudia Chemnitz, die mit Herrn Genähr auf 20 Jahre Mauerfall anstößt – mit Rotkäppchen-Sekt versteht sich. Und natürlich Arthur, der Mann mit der Vorliebe für den Baumarkt, der sich jetzt mit seinem Raucherklub im Backes trifft und sein Zigärrchen raucht: „Denn geht’s dem Gemüt nicht gut, fehlt dem Leib der Lebensmut.“ Und Arthur begleitete die Angetraute nicht nur beim Einkauf bei Aldi, sondern auch zum Shoppen bei C & A an der Siegener Siegplatte. Doch kaum sah er die Gattin in der Umkleidekabine im rosa Panzer, lief Arthur flugs in den gegenüberliegenden Sex-Shop, um seinen Parkschein „einzulösen“. Damit ist es jetzt allerdings vorbei. Der Shop machte dicht, da wird sich Arthur für den Kauf eines Erotik-Schmeichlers im nächsten Programm schon einen anderen Laden aussuchen müssen.

Das neue Heimatlied und die Brunft-Ballade des Michael Genähr, Ursels Schwärmerei von André Rieu, das alles machte den Abend zum Vergnügen oder für kurze Zeit auch nachdenklich. Lachen kann man noch heute und morgen und am 5./6./7./8. Januar 2010, jeweils 20 Uhr (Karten für den 5. bis 7. Januar noch an der Konzertkasse der Siegener Zeitung). Oder man kann auch noch etwas anderes machen: Shoppen gehen mit Arthur und Frau.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.