Am Inseldorfweg in Niederschelden
Windhose entwurzelt sieben Bäume

Friedrich Schmidt als Vorsitzender der Heimatgruppe schaute sich am Freitag Abend das ganze Ausmaß der Zerstörung an.
3Bilder
  • Friedrich Schmidt als Vorsitzender der Heimatgruppe schaute sich am Freitag Abend das ganze Ausmaß der Zerstörung an.
  • Foto: thor
  • hochgeladen von Thorsten Stahl (Redakteur)

thor Niederschelden. Es müssen gewaltige Kräfte gewesen sein: Eine Windhose hat am Donnerstagmorgen sieben Bäume am Inseldorfweg in Niederschelden entwurzelt. Spaziergängern und Radfahrern bietet sich auf diesem beliebten Weg an der Sieg nunmehr ein Bild der Zerstörung. Selbst Bäume, die etliche Jahrzehnte auf denm Buckel hatten, konnten den Naturgewalten nicht trotzen. Die Orkanböe kam aus Südwesten, daher fielen alle Stämme in die Siegwiesen. Der asphaltierte Weg auf dem Damm selbst blieb weitgehend unbeschädigt.

ESi ist zuständig

Am Freitag Abend verschaffte sich Friedrich Schmidt als Vorsitzender der Heimatgruppe Niederschelden einen erstebn Überblick und griff noch vor Ort zum Handy, um den Entsorgungsbetrieb der Stadt Siegen (ESi) zu informieren. Dieser ist für die Unterhaltung des Siegdamms zuständig. Der Notdienst wusste  von nichts. Nachdem Schmidt bestätigte, dass derzeit von den Bäumen wohl keine Gefahr mehr ausgeht, versprach man, sich am Montag um die Sache zu kümmern. Zuvor war der Weg schon notdürftig abgesperrt worden, dem Vernehmen nach von der Feuerwehr. Von dem Flatterband ließen sich die meisten Spaziergänger aber nicht beeindrucken.

Heimatgruppe befürchtet Kahlschlag

Schmidt befürchtet nun größere Auswirkungen auf den Inseldorfweg. Schon vor Monaten hatte ESi angekündigt, alle Bäume genau zu prüfen. Es geht um die Auswirkungen des Wurzelwerks auf den Damm. Der Vorsitzende der Heimatgruppe befürchtet nun, dass dieses Naturereignis zum Anlass  genommen wird, hier Tabula rasa zu machen. Wenn alle Bäume aus Sicherheitsgründen gefällt würden, wäre der Charakter des Weges unwiederbringlich zerstört.

Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

"Unsere Gäste haben zu uns gehalten"
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt und hat das mit Gästen und Freunden in geselliger Runde gefeiert. „Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten”, sagt Maria Giannetti. "Unsere Gäste haben zu uns gehalten"„Gerade die zurückliegenden Monate der Pandemie waren für uns alles andere als einfach. Aber umso mehr haben wir uns darüber gefreut,...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen