SZ

"Es tut sich gar nichts"
Wintersport-Artikel liegen wie Blei in Regalen

Die  Ski-Service-Werkstatt von Intersport Langenbach hat trotz Corona gut zu tun.

thor Siegen/Bad Berleburg. „Es tut sich gar nichts.“ So bringt Hans-Werner Otto, Inhaber von „Windsurfing Siegerland“ in Weidenau, aus seiner Sicht die derzeitige Lage im Wintersport-Einzelhandel auf den Punkt. Normalerweise würden Otto und sein Team gerade die neuesten Snowboard-Modelle vorstellen und über die alljährlich stattfindenden Skireisen informieren. Stattdessen könne er jetzt auch den Laden abschließen, ein Lagerfeuer anzünden und mit dem SZ-Redakteur ein Bier trinken.
Hoffnung liegt auf Januar und FebruarWas momentan passiere, oder eben nicht, sei „gravierend“, sagt der Geschäftsführer – und meint damit nicht nur das Wintersport-Geschäft, sondern den gesamten Einzelhandel. Den ersten Lockdown hätte die meisten überlebt, nun sei er nicht mehr sicher.

thor Siegen/Bad Berleburg. „Es tut sich gar nichts.“ So bringt Hans-Werner Otto, Inhaber von „Windsurfing Siegerland“ in Weidenau, aus seiner Sicht die derzeitige Lage im Wintersport-Einzelhandel auf den Punkt. Normalerweise würden Otto und sein Team gerade die neuesten Snowboard-Modelle vorstellen und über die alljährlich stattfindenden Skireisen informieren. Stattdessen könne er jetzt auch den Laden abschließen, ein Lagerfeuer anzünden und mit dem SZ-Redakteur ein Bier trinken.

Hoffnung liegt auf Januar und Februar

Was momentan passiere, oder eben nicht, sei „gravierend“, sagt der Geschäftsführer – und meint damit nicht nur das Wintersport-Geschäft, sondern den gesamten Einzelhandel. Den ersten Lockdown hätte die meisten überlebt, nun sei er nicht mehr sicher. Beim Wintersport muss man sich nach Meinung von Otto die Verhältnismäßigkeit vor Augen führen: Wer den Freiluftsport Skifahren kritisch sehe, sollte sich auf der anderen Seite auch die Situation in den großen Baumärkten anschauen.
„Ich bin aber trotzdem noch optimistisch“, meint der Sportler und Unternehmer aus Leidenschaft. Zwar werde sich bis Weihnachten vermutlich nicht mehr viel tun, die Hoffnung liege aber auf Januar und Februar, um wenigstens noch einen Teil der Saison zu retten.
Auf unberührte Helme und Skijacken schaut derzeit auch Stefan Wonsyld, Filialleiter von „Intersport Begro“ in Bad Berleburg. „Da geht bislang nichts, die Lager sind voll.“ An eine großartige Besserung glaubt Wonsyld nicht. „Ich denke, die gesamte Wintersaison wird eher schlecht.“ Und nein, das lasse sich nicht alles mit anderen Sportarten kompensieren. „Allerdings sind Fitness- und Yoga-Matten ständig ausverkauft“, berichtet der Filialleiter. Beleg dafür, dass die Menschen mehr Sport zu Hause machen.

"Werkstatt hat schon einiges tun“

Noch recht guter Dinge ist man bei „Intersport Langenbach“ im Siegerland-Zentrum. Kürzlich sei die Wintersport-Saison mit Angeboten offiziell eingeläutet worden, so Inhaber Jochen Langenbach. Und in der Tat ist es in der Regel so, dass gefühlt die halbe Region hier den Belag der Ski wachsen und die Kanten schleifen lässt. Das sei diesmal nicht ganz so angenommen worden, aber: „Die Werkstatt hat schon einiges tun.“ Langenbach ist zuversichtlich, dass es eine halbwegs vernünftige Saison wird, nicht nur im Laden, sondern auch auf den (deutschen) Pisten. Ohnehin beginne diese so richtig erst im Januar. Von daher finde er es richtig, dass die Einschränkungen jetzt getroffen worden seien.
Er habe gute Kontakte zum größten Sportgeschäft in Oberstdorf, so Langenbach. Dort bereite man alles für den Start am Fellhorn und Nebelhorn vor. „Was in Österreich passiert, weiß nur der Herr Kurz“, so der Fachhändler. Die Weidenauer sind jedenfalls gerüstet, das Sortiment ist so groß wie jedes Jahr. Langenbach: „Wir müssen für die Wintersaison immer schon im März bestellen – und das war in diesem Jahr noch vor dem Lockdown.“

Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen