Wissenschaft verständlich machen

ciu Siegen. „Die Kinderuni ist ein großer Erfolg“, sagte Prof. Dr. Claudia Wickleder, an der Universität Siegen verantwortlich für dieses Projekt; und Cornelie Rothmaler-Schön, Geschäftsführerin der kooperierenden Siegener Zeitung, unterstrich, wie wichtig dieses gemeinsame Projekt sei. Wie stark dieses Angebot wahrgenommen wird, zeigte gestern am späten Nachmittag der Ansturm auf die erste Vorlesung im Wintersemester.

Rund 500 Kinder füllten die Reihen im Audimax; in der Cafeteria, wo Raum für die erwachsenen Begleitpersonen war, gab es keinen einzigen freien Platz mehr. Prof. Wickleder summierte in ihrer Rede noch einmal auf, wie viele Vorlesungen inzwischen an der Kinderuni Siegen stattgefunden haben (22 in den vergangenen fünf Semestern) und wie viele Studierende die Kinderuni bereits erlebt haben (10 000 Jungen und Mädchen). Die Kinderuni-Professoren kämen aus allen Fachbereichen der Hochschule, so dass die Kinder das Spektrum der Wissenschaften unmittelbar erlebten. „So verpackt“, so Claudia Wickleder, „dass die Kinder es verstehen können.“ Die Universität wolle zeigen, wie faszinierend Forschung und wie schön Lernen sein können.

Cornelie Rothmaler-Schön sagte, wie bedeutsam es sei, Kinder schon sehr früh auch mit Universität vertraut zu machen. Sie verwies auf ein Projekt in England, das schon Grundschulkindern den Blick auf eine berufliche Karriere weiten wolle, und zitierte in diesem Zusammenhang den Trainer von Manchester United, Alex Ferguson: „Wenn ein Kind Fußballer werden will, ist es wichtig, schon in jungen Jahren mit dem Fußballspielen zu beginnen.“ Spielerisch und zugleich mit der gebotenen Ernsthaftigkeit trage auch die Kinderuni dazu bei, den Kindern Zukunftswege aufzuweisen.

Ein besonderer Dank galt den Sponsoren der Kinderuni. Persönlich machten sich hier Detlef Rujanski vom Studentenwerk Siegen und Rüdiger Stein vom Regionalkreis der Familienunternehmer ein Bild von dem Projekt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.