Wittgensteiner erlebten Blizzard

 New York versinkt im Schnee – Lara Saßmannshausen und Lukas Selzer sind mittendrin. Die beiden Wittgensteiner sind derzeit in der Stadt an der US-Ostküste und haben den Blizzard am Wochenende hautnah miterlebt. Fotos: privat  Die Müllabfuhr ist in der US-Metropole zuständig für den Räumdienst.  Auf den Straßen waren nur noch Einsatzkräfte – es herrschte Ausnahmezustand.
  • New York versinkt im Schnee – Lara Saßmannshausen und Lukas Selzer sind mittendrin. Die beiden Wittgensteiner sind derzeit in der Stadt an der US-Ostküste und haben den Blizzard am Wochenende hautnah miterlebt. Fotos: privat Die Müllabfuhr ist in der US-Metropole zuständig für den Räumdienst. Auf den Straßen waren nur noch Einsatzkräfte – es herrschte Ausnahmezustand.
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

tika - Lukas Selzer traute seinen Augen nicht. „Wenn man aus Wittgenstein stammt, dann ist man den Winter gewohnt – das war allerdings eine ganze Menge Schnee für einen Tag“, erzählte der Erndtebrücker. Der Mann aus der Edergemeinde weilt derzeit gemeinsam mit Lara Saßmannshausen aus Birkelbach in New York – und hat das Winterchaos der vergangenen Tage hautnah miterlebt.

Die Stadt, die niemals schläft, war zum Erliegen gekommen. „Es war der Ausnahmezustand, der hier geherrscht hat“, erzählte Lukas Selzer. Am Freitagmittag ist das Duo mit dem Flieger in New York gelandet, den Abend haben die beiden Wittgensteiner am berühmten Times Square verbracht. „Alles war ganz normal und ruhig, sofern man das über New York sagen kann. Als wir am Samstagmorgen aufgewacht sind, hatte es unglaublich viel geschneit und es war sehr stürmisch“, berichtete der Mann aus Erndtebrück. Statt Sightseeing und Shopping stand für Lukas Selzer und Lara Saßmannshausen pures Chaos auf dem Programm. Die Lokalnachrichten sollten später 65 Zentimeter Neuschnee vermelden – gemessen im Central Park in New York. Nach gerade einmal 24 Stunden.

„Die meisten Geschäfte hatten geschlossen, das Museum, in dem wir gerade waren, wurde geräumt. Uns wurde geraten, ins Hotel zu gehen, weil es draußen zu gefährlich sei“, erinnerte sich Lukas Selzer. Allein, derart bedrohlich erlebten die beiden Wittgensteiner die Situation nicht – für die Amerikaner, deren gesamte Ostküste durch den Blizzard in Schach gehalten worden war, herrschte allerdings Ausnahmezustand. Mindestens 20 Menschen kostete der harte Wintereinbruch entlang der Küste das Leben, für 220.000 Bewohner fiel der Strom aus.

Lukas Selzer und Lara Saßmannshausen erlebten den Kampf gegen den Schnee hautnah mit. „Der Schnee an sich war nicht das Problem für uns, es war der Sturm, der mit großer Wucht ins Gesicht gepeitscht hat“, erklärte der Wittgensteiner. Und der für massive Verwehungen in der ganzen Stadt sorgte. „Von vielen Autos waren teilweise nur noch die Dächer zu sehen. Die Menschen kamen gar nicht mit dem Räumen hinterher, zumal es in New York keinen eigenen Räumdienst gibt, das erledigt die Müllabfuhr“, berichtete der Mann aus der Edergemeinde. Spätestens ab 14.30 Uhr kam das öffentliche Leben am Samstag komplett zum Erliegen. „Außer Polizeiautos war kein Fahrzeug mehr unterwegs. Es herrschte Fahrverbot, wer trotzdem mit dem Pkw unterwegs war, wurde verhaftet“, erzählte Lukas Selzer.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen