WLAN in zwei Wochen möglich

 Die Werbetafel vor dem oberen Eingang zur Siegener Karstadt-Filiale muss bis Ende des Monats wieder abmontiert werden. Das hat die Stadtverwaltung der Firma Ströer auferlegt. Foto: Christian Hoffmann
  • Die Werbetafel vor dem oberen Eingang zur Siegener Karstadt-Filiale muss bis Ende des Monats wieder abmontiert werden. Das hat die Stadtverwaltung der Firma Ströer auferlegt. Foto: Christian Hoffmann
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

ch - Gut Ding will Weile haben, sagt der Volksmund. Das gilt offenbar auch für umstrittene Vorhaben: Das Ringen um eine sinnvolle Platzierung der sog. City-Light-Poster der Werbefirma Ströer in der Siegener Innenstadt ist noch immer noch nicht beendet; und die markanten, von vielen als „überdimensional” empfundenen Stelen, die den Siegenern kostenfreies WLAN in die Einkaufsstraßen bringen sollen, sind noch immer offline. Das musste Stadtbaurat Henrik Schumann am Mittwoch vor dem Haupt- und Finanzausschuss der Krönchenstadt einräumen.

Die Jamaika-Koalition (CDU, Grüne und FDP) hatte nachgehakt. Hatte der Rat der Stadt Siegen doch im Herbst 2015 das Aufstellen von insgesamt 13 Werbetafeln samt Internetanbindung in Kooperation mit dem Werbeunternehmen Ströer beschlossen – und musste ein Jahr ein später der Siegener Zeitung entnehmen, dass die Stelen an unmöglichen Stellen ohne Rücksprache mit der Kommunalpolitik aufgestellt worden waren bzw. das WLAN in der Warteschleife hing. Eine elektronische Plakatwand mit massivem „Monofuß”, so der Fachjargon, wurde vor dem Karstadt-Gebäude gar ohne Baugenehmigung errichtet. Die liegt immer noch nicht vor, die weitere politische Beratung und Beschlussfassung zum Tafel-Thema im zuständigen Bauausschuss hat, wie vom Rat gefordert („Daher soll zukünftig der Bauausschuss vor der vertraglichen Zusicherung von Standorten informiert und sein Einvernehmen eingeholt werden!”) nicht stattgefunden. Wie geht es nun weiter? Das WLAN könnte in 14 Tagen in Betrieb gehen, stellte Henrik Schumann in Aussicht. Der neue Stadtbaurat, der das unangenehme Thema zum Amtsantritt „geerbt” hat, sagte, dass derzeit Telekom-Mitarbeiter für den Einbau von sog. Hotspots in die Stelen geschult werden. Es fehlen zwar noch technische Teile für die Errichtung des Funknetzes, über das die Bürger per Smartphone oder Tablet-PC ins Internet gehen können, die sollen aber in der kommenden Woche geliefert werden. Schumann: „Dann geht es kurzfristig los!”

Und die unerlaubte Anlage in der Oberstadt? Der aktuelle Standort wurde vom Rathaus selbst vorgeschlagen, „da der ursprünglich vorgesehene Standort im Eingangsbereich der Alten Poststraße wenig geeignet schien”, so der Stadtbaurat. Um nicht die jüngst neu gestaltete Kölner Straße wieder aufreißen zu müssen, wurde Ströer schon einmal das Verlegen des Fundamentes, nicht aber die Installation des City-Light-Posters erlaubt. Schumann: „Bis Ende des Monats muss die Anlage wieder abmontiert werden!” Über einen alternativen Standort wird mit der Werbe-Firma verhandelt, in der kommenden Woche gibt es einen Termin zwecks Besichtigung. Der Bauausschuss soll dann Ende Februar von der Stadtverwaltung endlich eine Entscheidungs- und Genehmigungsgrundlage bekommen. Was lange währt, wird vielleicht dann doch noch gut.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen