Wo bauen noch günstig ist

Der aktuelle Grundstücksmarktbericht zeigt unter anderem, wo im Kreis Siegen-Wittgenstein der Bau der eigenen vier Wände teuer und wo es noch günstig ist. Symbolbild: Archiv
  • Der aktuelle Grundstücksmarktbericht zeigt unter anderem, wo im Kreis Siegen-Wittgenstein der Bau der eigenen vier Wände teuer und wo es noch günstig ist. Symbolbild: Archiv
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz - Im Kreis Siegen-Wittgenstein wurden im Jahr 2014 insgesamt 2236 Grundstücke mit einem Gesamtumsatz von rund 250 Mill. Euro verkauft. Die Anzahl der verkauften Grundstücke lag damit um 237 oder 12 Prozent über der Anzahl im Jahr 2013, als 1999 Verkaufsfälle vorlagen. Der Preisumsatz lag um 53 Mill. Euro oder 27 Prozent über 2013 (197 Mill. Euro).

Diese und viele weitere Informationen zum heimischen Immobilienmarkt ergeben sich aus den aktuellen Veröffentlichungen des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Kreis Siegen-Wittgenstein. Der Marktbericht bezieht sich auf das Kreisgebiet ohne die Stadt Siegen, für deren Bereich ein eigener Gutachterausschuss gebildet wurde.

Insgesamt wurden 216 Verträge im Gesamtwert von rund 13,6 Mill. Euro über Wohnbauland abgeschlossen. Während die Anzahl der Verträge um zwei Verträge zurückging, stiegen die Preise um durchschnittlich 2 Prozent. Das Preisniveau für Baugrundstücke schwank erheblich. Während für gute Lagen von Wilnsdorf, Freudenberg oder Netphen 150 Euro/m² gezahlt werden, bekommt man in ländlichen Lagen wie z. B. in den Wittgensteiner Ortschaften Beddelhausen oder Richstein Baugrundstücke bereits für 20 Euro/m².

Die Richtwerte, denen jeweils eine feste Zone zugeordnet ist, werden flächendeckend in Bodenrichtwertkarten erfasst, die im landesweiten Internetportal oder unter der kostenlosen BORISplus.NRW-App eingesehen werden können.

Die Anzahl der verkauften Ein- und Zweifamilienhäuser, der größte Anteil am lokalen Immobilienmarkt, stieg gegenüber 2013 (652) um rund 20 Prozent auf 784. Der Geldumsatz stieg auf 107,6 Mill. Euro und lag damit um 17 Prozent über dem Vorjahr (91,7 Mill. Euro). Der durchschnittliche Kaufpreis für ein Ein- oder Zweifamilienhaus lag 2014 bei rund 137.000 Euro und damit um 3500 Euro oder rund 2,5 Prozent unter dem Wert in 2013 (140.500 Euro). Die Preise sind damit nach fünf Jahren erstmals wieder leicht gesunken.

Anders sieht es bei den Preisen für Eigentumswohnungen aus: Die Anzahl der Verkäufe ging zwar um 5 Prozent zurück (2014: 178 Verkäufe, 2013: 188 Verkäufe), die Preise sind jedoch zum Teil erheblich angestiegen. Der durchschnittliche Kaufpreis für Neubauwohnungen lag 2014 bei 2482 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche und damit um 7 Prozent über dem durchschnittlichen Wert des Jahres 2013 (2324 Euro/m²).

Insgesamt wurden im Kreisgebiet 27 Neubauwohnungen für 5,8 Mill. Euro verkauft. Auch der durchschnittliche Kaufpreis für gebrauchte Eigentumswohnungen stieg um 8 Prozent auf 1202 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche gegenüber 1.115 Euro/m² im Jahr 2013. Insgesamt wurden 141 Neubauwohnungen für 15,9 Mio. Euro verkauft.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.