Wolf auf dem Stegskopf gesichtet

 Manchmal kommt es nicht auf die Qualität eines Fotos an, sondern ausschließlich aufs Motiv: Mit dem Handy durchs Fernglas hat Förster Christof Hast die erste Wolfssichtung des AK-Lands dokumentiert.
  • Manchmal kommt es nicht auf die Qualität eines Fotos an, sondern ausschließlich aufs Motiv: Mit dem Handy durchs Fernglas hat Förster Christof Hast die erste Wolfssichtung des AK-Lands dokumentiert.
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

damo - Das ist zugleich die erste offizielle Sichtung eines Wolfs im AK-Land. Und es besteht nicht der leiseste Zweifel: Ein Expertenteam aus der Lausitz hat die Begegnung zwischen Mensch und Tier als C1-Sichtung eingestuft; das ist im bundesweiten Wolfsmonitoring die höchste Kategorie, die praktisch hundertprozentiger Gewissheit entspricht. Aber auch ohne das Urteil der Fachleute war sich derjenige, der Canis lupus inmitten des früheren Truppenübungsplatzes erspäht hatte, sicher: „Für mich stand von Anfang an fest, dass es ein Wolf war“, sagt Christof Hast. Er ist der zuständige Revierförster und fungiert bei Bundesforsten zugleich als Wolfsbeauftragter. „Anständig von ihm, dass er sich gerade mir gezeigt hat“, meinte Hast lachend im SZ-Gespräch.

Hast war mit seinem Sohn am Sonntag gegen 6 Uhr auf Kontrollfahrt im Revier, als plötzlich ein Tier über den Weg huschte und im Dickicht verschwand. „,Das war aber ein großer Fuchs’, hat mein Sohn gesagt. Aber mir kam die Art, wie das Tier gelaufen ist, untypisch für einen Fuchs vor“, berichtet Hast. Kurze Zeit später zeigte sich das Tier am Waldrand erneut – und im Sichtfeld eines Fernglases war sich Hast sicher, einen Wolf vor sich zu haben. Es gelang ihm, mit dem Handy durch ein Fernglas zu fotografieren. Die Foto-Datei schickte er in die Lausitz, und einen Tag später hatte er Gewissheit.

Alles weitere zur Wolfs-Sichtung lesen Sie in unserem E-Paper.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen