Zahlen der Kriminalstatistik 2013

Die Polizei hat die  Kriminalstatistik 2013 vorgestellt. Symbolbild: Archiv

kalle Die Fallzahlen stiegen um 5,3 Prozent auf 16 992, was ein Plus gegenüber 2012 von 850 Fällen bedeutet. Dafür stieg gleichzeitig auch die Aufklärungsquote auf nunmehr 58,4 Prozent an. „Gute Zahlen“, wie Landrat Paul Breuer als Behördenleiter im Rahmen einer Pressekonferenz sagte.

Doch auch ihm brannte ein Thema besonders unter den Nägeln: die Zahl der Einbrüche in der Region. Zwar rangiert der Kreis mit 322 Taten, von denen immerhin 114 beim Versuch blieben, in einer Art „Wohlfühloase“, doch die Behörde wertet die Jahr für Jahr steigenden Fallzahlen als gesellschaftliches Phänomen. Breuer appellierte daher erneut an die Menschen der Region, etwa das Nachbarhaus im Auge zu behalten oder selbst verstärkt Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, wie etwa den Einbau von Tür- und Fenstersicherungen. Trotz des Hinweises auf eine Aufklärungsquote von über 35 Prozent, die im Vergleich zu anderen Behörden im Land hoch ist, sollen die Aktivitäten hier nicht reduziert werden. 

In einer weiteren Betrachtung der Jahreszahlen durch Jürgen Griesing, Leiter der Kriminalpolizei, wurde auch bei den Diebstahlsdelikten ein Anstieg von über 6 Prozent ermittelt. Die Aufklärungsquote in diesem Segment lag bei immerhin fast 37 Prozent. Diebstähle aus Autos wurden im Jahr 2013 insgesamt 644 gezählt und damit 20 mehr als 2012. Die Aufklärungsquote lag hier mit über 19 Prozent mehr als doppelt so hoch wie im Landesdurchschnitt. Im Bereich der Betrugs- und Computerkriminalität zählte man 2512 Fälle, von denen über 70 Prozent als geklärt an die Staatsanwaltschaft zwecks weiterer Maßnahmen abgegeben werden konnten. Die Zahl der Tatverdächtigen stieg gegenüber 2012 um 6 Prozent auf 6639 Frauen und Männer.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.