Zarter Schmelz in der Stadthalle

 Christina Rommel und Band begeisterten mit ihrem Ausflug in die genussvolle Welt der Schokolade. Foto: gum
  • Christina Rommel und Band begeisterten mit ihrem Ausflug in die genussvolle Welt der Schokolade. Foto: gum
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

gum - Schokolade ist ein Seelentröster und macht glücklich. Davon konnten sich die rund einhundert Zuhörer am Sonntagabend in der Stadthalle in Betzdorf überzeugen. Sie wurden vom feinen Duft der süßen Verführung begrüßt. Ein imposanter Schokoladenbrunnen war in der Halle aufgebaut, aus dem in der Pause überzogene Kekse und Früchte gereicht wurden. Sängerin Christina Rommel aus Erfurt betörte mit ihrer Band und dem mitgereisten Chocolatier Dirk Beckstedde die Zuhörer zwei Stunden lang mit handgemachter Musik und auf der Bühne vom Maître gefertigter Schokolade, beides purer Genuss.

Hunderte von Schokoladenkonzerten absolvierten die Musiker in den letzten Jahren. Die quirlige Sängerin mit der tollen Stimme strahlt auch nach so vielen Auftritten noch eine solche Lebenslust aus, dass man ihr das mit dem „Glück durch Schokolade“ gerne glaubt. Und dass Schokolade in Maßen genossen nicht dick macht, bringt die schlanke Frontfrau überzeugend rüber, wobei sie zugibt, nur in bestimmten Momenten ein Stückchen vom Schokoglück zu genießen. Sechs CDs haben die Musiker bisher veröffentlicht, die siebte ist in Arbeit. Der Auftritt in Betzdorf war der letzte der Tournee 2014/2015. Im Herbst startet Christina Rommel mit neuem Programm wieder durch. Die Texte der Songs hat Rommels Lebenspartner Mario Briczin geschrieben, sie hat die Musik dazu komponiert.

Die Stadthalle bot ein ungewohntes Bild, das Publikum im vorderen Drittel saß an kleinen Tischen, was fast an Salonmusik denken ließ. Das allerdings war ein Trugschluss. Mit „Komm und beiß mich an“ oder auch „Wie ein Hauch von Schokolade“ wurden hier nicht nur leise Töne angestimmt, sondern auch rockige Rhythmen vom Feinsten geboten. Nach einigen Anläufen gelang es der Sängerin, das zu Anfang schüchterne Publikum aufzulockern. Die Schokolade, die von charmanten Schokoladenmädchen aus der Region angeboten wurde, mussten sich die Zuhörer erst einmal verdienen, sei es durch Fingerschnipsen, Klatschen oder auch nur im Takt mit dem Fuß wippen. Der fetzige Schokoladensong mit dem Refrain „Verlier den Kampf mit jeder Waage, egal, ich steh‘ auf Schokolade“ kam an und brachte die Gäste tatsächlich dazu, den Refrain mitzusingen.

Überhaupt dreht sich bei den meisten Songs alles um Schokolade. Informativ war das Konzert zudem auch noch, bis dato war keinem der Anwesenden bewusst, dass es alleine den Urvölkern Mittel- und Südamerikas zu verdanken ist, dass Betzdorf in den Genuss eines Schokoladen-Konzerts kommen konnte. Und wer wusste schon, dass es einst im Tausch für einhundert Kakaobohnen einen Sklaven gab? Außerdem wurden verschiedenste schokoladige Länderspezialitäten vorgestellt. Dass auch die zurückhaltenden Betzdorfer Humor haben, zeigte sich bei der Antwort auf die Frage der Sängerin, was die Schweizer erfunden haben: „Ricola“. Zum Ende des genussvollen Konzertes gab es noch einmal eine kleine Köstlichkeit, Pecaré, kleine Schokoladentäfelchen, und den wunderschönen Song „Land der Träumer“, beides zartschmelzend und beides vom glücklichen Publikum mit anhaltendem Beifall begeistert honoriert.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.