Zeitgeist contra Tradition

Heimische Dacheindeckungen in der Diskussion

bs Siegen. Immer häufiger fallen sie ins Auge, glasierte, reflektierende und nicht heimisch-dunkle Dachziegel. Geregelt werden des Häuslebauers Freiheiten bezüglich der Auswahl der Farbe und Oberflächenbeschaffenheit der Dacheindeckungen in Neubaugebieten von so genannten Gestaltungssatzungen. Sie sehen in jeder Stadt, jeder Gemeinde, in fast je-Ortsteil des Siegerlandes anders aus.

Die Bürgermeinung zur geregelten Dachgestaltung ist gespalten: Mancher Gegner bezeichnet die mehr oder weniger gestrenge Satzung als »ein Tristesse verordnendes Papier«. Die Befürworter wiederum sehen die heimische Hausbautradition durch derartige Vorgaben erhalten. Sie seien eine Hilfe, befremdlich anmutende architektonische Auswüchse und Fehlleistungen zu verhindern.

Lange Diskussionen hat es schon gege-ben, über schwarze, blaue, braune und rote Dächer - glänzend, glasiert, reflektierend, spiegelnd oder matt. Viele Bauherren fühlen sich durch die Satzung in ihrer gestalterischen Freiheit beschnitten, sprechen gar von Knebelung und Bevormundung. Sie nennen die Satzungen eine Zumutung, fühlen sich in ein gestalterisches Korsett gezwängt und vertreten die Ansicht, ein paar Farbtupfer täten in »unserer tristen, verregneten Gegend« gut.

Traditionell denkende Menschen hingegen sind der Meinung, eine ortsuntypi-sche Farbgestaltung der Dächer zerstöre das landschaftstypische Erscheinungsbild und den Charakter der heimischen Dörfer.

In der Gemeinde Wenden gaben die in der Gestaltungssatzung geregelten Farben der Dachpfannen Anlass für jahrelange Diskussionen im dortigen Rat. Einen anderen Weg schlugen die Bürger des Sie-gener Ortsteils Langenholdinghausen ein: Sie setzten sich mit Vertretern der Stadt an einen Tisch und verabschiedeten eine ihren eigenen Wünschen entsprechende Satzung.

Auf dieser Seite beleuchtet die SZ das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen