„Zigsch“-Reporter in der Redaktion

Die Kameras gezückt und jede Menge Neugierde im Gepäck: die „Zigsch“-Reporter der Freien christlichen Schule Rudersdorf. Foto: tile
  • Die Kameras gezückt und jede Menge Neugierde im Gepäck: die „Zigsch“-Reporter der Freien christlichen Schule Rudersdorf. Foto: tile
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

tile - 21 „Reporter“ des Projekts „Zeitung in der Grundschule“ („Zigsch“) besuchten Anfang April die Redaktion der Siegener Zeitung, um sich über die Arbeit der Journalisten und die Produktion der Zeitung zu informieren. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c der Freien christlichen Grundschule Rudersdorf warfen einen Blick hinter die Kulissen des Zeitungswesens. Zunächst schauten sie den Redakteuren der fünf Ressorts (Politik, Lokales, Sport, Kultur, Wirtschaft) über die Schulter, stellten Fragen und machten Fotos beim Rundgang durch die Räumlichkeiten am Obergraben in der Krönchenstadt. Anschließend begrüßte sie Chefredakteur Dieter Sobotka und erklärte ihnen, wie eine Zeitungsausgabe entsteht. Abschließend ging es in Kleingruppen erneut in die Ressorts, in denen die Nachwuchsredakteure einen Artikel über ihre Erlebnisse in der Redaktion verfassten. Das „Zigsch“-Projekt ist Mitte Februar gestartet und läuft noch bis zum 13. Mai.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.