Kinderuni startet im September
„Zukunft – was bewegt uns morgen?“

Die Kinderuni startet im September in die Herbststaffel.

sz Siegen. Die Sommerferien stehen in NRW bevor. Schule war in diesem Jahr völlig anders als gewohnt. Digitaler Unterricht, Wechselunterricht, Homeschooling. Auch die Kinderuni Siegen hat neue Wege beschritten, fand in der Frühjahrsstaffel erstmals via Zoom statt – mit positiver Resonanz. Die Herbststaffel wird erneut digital stattfinden - natürlich wieder mit Unterstützung der Siegener Zeitung. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter www.kinderuni-siegen.de.

Eröffnet wird die Herbststaffel am 7. September um 17 Uhr. Damit die Kinderuni-Kinder sehen können, wie das neue Hörsaalzentrum der Uni Siegen auf dem Karstadt-Gebäude am Unteren Schloss von innen aussieht, wird die Auftaktveranstaltung aus dem Friedrich-Schadeberg-Hörsaal übertragen.
„Zukunft – Was bewegt uns morgen?“ lautet das Thema der Herbststaffel.

Lesung und Science Fiction

Die Themen sind am Alltagsleben angelehnt und machen Mut, neue Sichtweisen kennen zu lernen und auch selbst umzusetzen. Mit dabei ist die Sachbuchautorin und Illustratorin Gerda Raidt. Die 1975 geborene Ostberlinerin nimmt auf dem gelben Lesesessel des Hauses der Wissenschaft der Universität Siegen Platz und liest aus Ihrem Buch „Das ist auch meine Welt! Wie können wir sie besser machen?“ Denn: So wie die Menschen jetzt leben, können sie nicht mehr weitermachen, das hält unsere Erde nicht aus.

Science Fiction – also eine erdachte Zukunftswelt – steht am 14. September im Mittelpunkt. Jannik Müller, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Medienästhetik der Universität Siegen, beantwortet die Frage, ob Science-Fiction-Filme Ideengeber für die Wissenschaft sind und waren. Jannik Müller ist 29 Jahre jung, machte sein Abitur am Evangelischen Gymnasium in Weidenau und schreibt derzeit seine Doktorarbeit zum Thema „Die Hybridästhetik des Computeranimationsfilms“.

Gesellschaft gestalten

Am 21. September geht es bei der Kinderuni darum, wie wir künftig zusammenleben und die Gesellschaft gestalten werden. Zu Gast sind Junior-Professor Dr. Alexander Wohnig (Didaktik der Sozialwissenschaften) und sein Mitarbeiter Steffen Pelzel sowie seine Mitarbeiterin Hanna Butterer.

Mit der Zukunft des Bauens und Wohnens beschäftigt sich am 28. September Prof. Dr. Lamia Messari-Becker. Sie ist Expertin für Gebäudetechnologie und Bauphysik, Klimaschutz und Ressourceneffizienz im Hoch- und Städtebau sowie für nachhaltiges und umweltgerechtes Bauen. Lamia Messari-Becker wurde 1973 in Marokko geboren und kam 1992 zum Studium des Bauingenieurwesens nach Deutschland. Seit 2013 ist sie Professorin an der Uni Siegen und seit 2016 als erste Bauingenieurin Mitglied im Sachverständigenrat der Bundesregierung für Umweltfragen.

Kreative Mitmach-Aktion

Zum Auftakt der Herbststaffel gibt es eine besondere Mitmach-Aktion. Die Kinder sind dazu aufgefordert, mutig und kreativ die Frage zu beantworten: „Wie stellt Ihr Euch die Zukunft vor?“ Ideen in Form von Fotos, Texten, Videos, Gebasteltem können sie in den Sommerferien an kinderuni@uni-siegen.de schicken. Die Werke werden später in einer Online-Galerie gezeigt werden. Darüber hinaus sucht das Team nach Mädchen und Jungen, die sich selbst und ihre Ideen in einem Film vorstellen wollen.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen