Zum vierten Mal: „Sounds“

Morons All Around waren die Gewinner des „Sounds“-Festivals 2014. Foto: SZ-Archiv/kni

sz - Der Siegener Jugendkulturpreis „Sounds“ findet bereits zum vierten Mal als eintägiges Event in der Blue Box Siegen statt. Der Festivaltermin steht mit Samstag, 2. Oktober, auch schon fest. Bands und Künstler aller jugendkultureller Stilrichtungen (von Hip-Hop über Rock bis Metal) können sich bis zum 28. August in der Blue Box bewerben. Das Durchschnittsalter für die teilnehmenden Musiker ist auf 23 Jahre erhöht worden. Die Künstler dürfen sich aus dem gesamten Siegerland bewerben. Neben der am Festivaltermin anwesenden Fachjury sitzt auch das Publikum als „vierte Person“ mit in der Jury. Das heißt, Fans und neutrale Konzertbesucher haben auch die Möglichkeit, ihre Lieblingsbands/-künstler zu unterstützen. Das Abschlusskonzert mit der Siegerehrung und Übergabe des Jugendkulturpreises „Sounds“ findet dieses Jahr wieder im Rahmen der Cool-Tour im November in der Blue Box statt.

Als Highlight gibt es dieses Jahr für die Gewinnerband/-künstler einen Startplatz in einer der Hauptkategorien des Deutschen Rock-&-Pop-Preises 2015 am 12. Dezember in der Siegerlandhalle zu gewinnen. Als Kooperationspartner ist die Stadt Siegen mit dabei.

Das wird für eine Bewerbung benötigt: eine Demo-CD mit mindestens drei eigenen Stücken, eine kurze, informative Künstler-/Bandinfo, ein digitales Foto (Auflösung: mindestens 300 dpi). Die Unterlagen gehen an die Blue Box Siegen, Sandstr. 54, 57072 Siegen, oder online über www.bluebox-siegen.de. Mehr Infos auch unter Tel. (02 71) 2 34 29 68. Zu gewinnen gibt es neben dem schon erwähnten Auftritt in der Siegerlandhalle Geldpreise, ein Bandmarketing-Seminar und einen Auftritt bei der CoolTour.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen