Zwangsräumung nicht notwendig

Das Verwaltungsgebäude der Universität Siegen am Herrengarten wurde am Mittwochmorgen von einigen Studenten geentert. Foto: jak
  • Das Verwaltungsgebäude der Universität Siegen am Herrengarten wurde am Mittwochmorgen von einigen Studenten geentert. Foto: jak
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

jak/nik/sz - Eine Vollversammlung des Allgemeinen Studierendenausschusses an der Uni Siegen mündete am Mittwochmorgen in einen Protest zahlreicher Studenten, die das Uni-Verwaltungsgebäude am Herrengarten enterten. Hier haben auch Rektor Prof. Dr. Holger Burckhart und Kanzler Dr. Johann Peter Schäfer ihren Sitz. Mit der Aktion wollten sie ihrem Unmut über die ihrer Meinung nach unhaltbaren Studienbedingungen Luft machen. Die Angaben, wieviele junge Menschen es in das Gebäude geschafft hatten, variierten am Mittag stark. Von 70 bis 150 Personen war vor der Tür die Rede. Die Verantwortlichen der Universität machten von ihrem Hausrecht Gebrauch, das von der Polizei durchgesetzt wurde. Niemand durfte mehr in das oder aus dem Gebäude. Am Haupteingang informierte ein Schild darüber, dass die Tür erst wieder um 14 Uhr geöffnet werde. Bei den Studenten handelt es sich nicht direkt um den AStA, sondern um eine Protestgruppe. 

Letzte Protestler verließen Gebäude friedlich

Das Rektorat hat den Studenten für Donnerstag einen alternativen Raum zum Diskutieren angeboten und sie aufgefordert, bis 17 Uhr das Verwaltungsgebäude zu verlassen. Dieser Aufforderung kamen einige der Demonstranten nach, etwa 30 von ihnen blieben allerdings im Haus. Nach Gesprächen mit Siegener Beamten und Kanzler Dr. Johann Peter Schäfer verließ aber auch diese Gruppe das Gebäude, sodass eine Zwangsräumung durch die aus Bochum angeforderten Bereitschaftspolizisten nicht notwendig wurde.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen