Austretende Gefahrstoffe lösen Großeinsatz aus +++UPDATE+++
Zweimal ABC-Alarm am Heidenberg in Siegen

90 Kräfte der Feuerwehr sind derzeit am Garnisionsring in Siegen im Einsatz.
19Bilder
  • 90 Kräfte der Feuerwehr sind derzeit am Garnisionsring in Siegen im Einsatz.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Marc Thomas

kay Siegen. Feuerwehrfahrzeug an Feuerwehrfahrzeug reihten sich am Freitagvormittag gegen 9:30 Uhr am Siegener Heidenberg. Die Erstmeldung für den Großeinsatz ließ nichts Gutes erahnen – Gefahrstoffe waren aus einem in der Graf-Johann-Straße stehenden Lastwagen ausgetreten. 2760 Liter Chlor und Schwefelsäure sollte der Brummi laut ersten Angaben geladen haben.

Nach Informationen der Siegener Zeitung stellte der Fahrer beim Entladen seines Fahrzeuges einen beißenden Geruch fest. Er informierte umgehend die Kreisleitstelle, die daraufhin den Großeinsatz der Feuerwehr auslöste. Insgesamt rückten gut 90 Einsatzkräfte auf den Heidenberg aus. Der Bereich rund um die Gefahrenstelle wurde weiträumig abgesperrt.

Die Ladung dieses Lkws besteht aus Gefahrstoffen, unter anderem Schwefel und Chlor.
  • Die Ladung dieses Lkws besteht aus Gefahrstoffen, unter anderem Schwefel und Chlor.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Marc Thomas

Nach Einsatzende zog die Feuerwehr ein Fazit: Letztendlich war ein Gebinde mit 20 Litern eines chlorhaltigen Desinfektionsmittels während der Fahrt, beim Verschieben der Ladung, beschädigt worden. Die Hälfte des Inhaltes lief aus und verteilte sich auf der Ladefläche des Lkw. Der ausgelaufene Gefahrstoff wurde im weiteren Verlauf von den mit ABC-Schutzausrüstung ausgestatteten Feuerwehrkräften gebunden und der defekte Behälter im Anschluss an eine Fachfirma zur Entsorgung übergeben.

90 Kräfte der Feuerwehr sind derzeit am Garnisionsring in Siegen im Einsatz.
  • 90 Kräfte der Feuerwehr sind derzeit am Garnisionsring in Siegen im Einsatz.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Marc Thomas

Nach Angaben der Feuerwehr bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Bevölkerung. Der Fahrer des Lastwagens wurde zunächst mit Verdacht auf eine Atemwegsreizung ins Krankenhaus eingeliefert. Nach eingehender Untersuchung konnte er die Klinik wenige Stunden später wieder verlassen.

90 Kräfte der Feuerwehr sind derzeit am Garnisionsring in Siegen im Einsatz.
  • 90 Kräfte der Feuerwehr sind derzeit am Garnisionsring in Siegen im Einsatz.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Marc Thomas

Kurz nachdem der Einsatz für die Feuerwehr beendet war, erfolgte gegen 13 Uhr eine erneute Alarmierung: selber Ort – selber Lastwagen. Beim Umladen der weiteren auf der Ladefläche des Brummis befindlichen Gefahrgutbehälter auf ein anderes Fahrzeug wurde festgestellt, dass aus einem weiteren Behältnis Flüssigkeit auslief. Die Blauröcke nahmen sich erneut der Sache an und konnten letztendlich gegen 14.30 Uhr endgültig Entwarnung geben.

90 Kräfte der Feuerwehr sind derzeit am Garnisionsring in Siegen im Einsatz.
  • 90 Kräfte der Feuerwehr sind derzeit am Garnisionsring in Siegen im Einsatz.
  • Foto: kay
  • hochgeladen von Marc Thomas

Ein hinzugezogenes Reinigungsunternehmen kümmerte sich im Nachgang selbstständig um die weitere Absicherung der Gefahrenstelle und notwendige Säuberungsmaßnahmen.

Autor:

Kay-Helge Hercher (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Pizzeria da Pino in Geisweid wird 30 Jahre alt. Das Team freut sich über und mit seinen Gästen.
3 Bilder

Einladung an Gäste und Freunde nach Geisweid
Pizzeria da Pino feiert Geburtstag

In diesem Jahr wird die Pizzeria da Pino an der Röntgenstraße 9 in Geisweid 30 Jahre alt. Dieses Ereignis möchte das Team um Inhaber Giuseppe Giannetti und seine Ehefrau Maria am Sonntag, 19. September, ab 11.30 Uhr mit allen Kunden und Freunden, Partnern und Bekannten gemeinsam feiern. Einladung zum Sekt bei der Pizzeria da Pino„Wir sind einfach froh und dankbar, dass unsere Kunden und ihre Kinder und Enkelkinder uns so lange die Treue gehalten haben und immer noch halten. Daher ist unsere...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen