Unfall auf der Weidenauer Straße
Zweimal kracht es vor einer roten Ampel

2Bilder

kaio Weidenau. Zu zwei Unfällen ist es am Samstagabend in Weidenau gekommen - und beide Male war zum einen eine rote Ampel im Spiel, zum anderen hatten die Polizisten keine weite Anfahrt: Auf der Weidenauer Straße in Fahrtrichtung Siegen kam es am späten Samstagabend auf Höhe der alten Sparkasse zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Autos. Dabei entstanden rund 20 000 Euro Sachschaden. Die Unfallbeteiligten blieben dabei unverletzt. Laut Aussage der Polizei war es aufgrund einer roten Ampel zu einem Rückstau gekommen. Dies hatte wohl ein Fahrer nicht erkannt und war auf seinen Vordermann aufgefahren. Beide Autos wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Verkehr rollte einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Zwei Abschleppwagen vor Ort

Zu einem weiteren Verkehrsunfall mit gleich drei beteiligten Autos kam es ebenfalls am Samstagabend auf der Weidenauer Straße nur ein paar Meter weit entfernt. Wie die Polizei erklärte war es an einer roten Ampel in Fahrtrichtung Geisweid zu einem Rückstau gekommen. Auf Höhe des Weidenauer Rathauses erkannte diese Situation wohl ein 19-jähriger BMW-Fahrer nicht sofort. Er fuhr auf einen Fiat, der von einer 18-Jährigen gesteuert wurde auf. Beide Autos schoben sich noch einmal auf einen Porsche. Der wurde jedoch am wenigsten beschädigt. Nach der Unfallaufnahme konnte der 26-jährige Porschefahrer weiterfahren. Die beiden anderen Unfallfahrzeuge waren durch die Kollision erheblich beschädigt worden. Zwei bestellte Abschleppwagen mussten die Pkw aufladen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 25 000 Euro. Einspurig wurde der weitere Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Autor:

Kai Osthoff (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen