SZ

Realschule: Kreuztaler Kinder vorrangig aufnehmen
Zweizügigkeit bleibt

nja  Kreuztal. An der Ernst-Moritz-Arndt-Realschule Kreuztal wird ab dem kommenden Schuljahr Schülerinnen und Schülern, die nicht in der Kindelsbergkommune wohnen und die in ihrer Gemeinde eine Realschule besuchen können, die Aufnahme verweigert – wenn die Zahl der Anmeldungen die Aufnahmekapazität der Kreuztaler Realschule übersteigt. Bei zwei Neinstimmen (Uwe Saßmannshausen und Reinhard Lange) stimmte der Kreuztaler Rat der entsprechenden Empfehlung des Schulausschusses zu. Damit bleibt es bei der Zweizügigkeit.
Der nun eingeschlagene Weg stehe im Einklang mit dem Schulgesetz, so die Verwaltung.

nja  Kreuztal. An der Ernst-Moritz-Arndt-Realschule Kreuztal wird ab dem kommenden Schuljahr Schülerinnen und Schülern, die nicht in der Kindelsbergkommune wohnen und die in ihrer Gemeinde eine Realschule besuchen können, die Aufnahme verweigert – wenn die Zahl der Anmeldungen die Aufnahmekapazität der Kreuztaler Realschule übersteigt. Bei zwei Neinstimmen (Uwe Saßmannshausen und Reinhard Lange) stimmte der Kreuztaler Rat der entsprechenden Empfehlung des Schulausschusses zu. Damit bleibt es bei der Zweizügigkeit.
Der nun eingeschlagene Weg stehe im Einklang mit dem Schulgesetz, so die Verwaltung. Zur Erinnerung: Wie berichtet, hatte die Schulkonferenz im Mai vorgeschlagen, die Realschule wieder dreizügig werden zu lassen, um alle Kinder aufnehmen zu können und dem Elternwillen zu entsprechen. Die Zweizügigkeit geht bekanntlich einher mit dem allmählichen Auslaufen der Hauptschule Eichen – und stützte sich zudem auf die Zahlen des Schulentwicklungsplans (SEP) und das Anmeldeverhalten der Eltern in den vergangenen Jahren. 54 Kinder konnten daher in diesem Sommer aufgenommen werden – es gingen aber, für Planer und Politik überraschend, 74 Anmeldungen ein, darunter 64 aus Kreuztal. In allen Heimatorten der externen Kinder sei eine Realschule vorhanden, hatte die Stadtverwaltung recherchiert.

SEP wird früher fortgeschrieben

Eines steht nun aber auch fest: Die Fortschreibung des SEP soll schon im kommenden Jahr und damit früher als geplant erfolgen. Der fraktionslose Uwe Saßmannshausen sprach im Rat von einem „Schlag ins Gesicht der Realschule“, kritisierte ein „Zementieren“ der Zweizügigkeit und dass „Mauern nach außen errichtet“ würden, die „Axt an die Schule“ angelegt werde. Er plädierte dafür, „eine konstruktive Lösung zu finden. Wir waren bisher stolz auf unsere Balance im Schulzentrum und auch auf die Einpendler“.
Bürgermeister Walter Kiß verwahrte sich gegen Saßmannshausens Wortwahl – und verwies auf die Verwaltungsvorlage, zu der auch ein Schreiben der Realschule zählt: „Sie begrüßt diese Lösung“, fasste Kiß dieses zusammen. Mit der jetzigen Planung „verschaffen wir uns Zeit“, befand Philipp Krause (CDU). Seine Hoffnung: „Eventuell besteht die Möglichkeit, nur Gewinner zu produzieren.“
Reinhard Lange (UWG) stimmte gegen den Beschlussvorschlag – insbesondere mit Blick auf die 86 Realschulempfehlungen, die jüngst für Viertklässler ausgesprochen worden seien. Heike zur Nieden (SPD) betonte, die Zahlen für das aktuelle Schuljahr seien ein Ausnahmefall gewesen und es habe Kapazitäten an der Gesamtschule gegeben: „Nun sammeln wir Daten und gewinnen erst einmal Zeit.“ Gegebenenfalls müsse nachgesteuert werden. Auch Grüne und FDP begrüßten den nun eingeschlagenen Weg.

Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.