„Zwischen Himmel und Erde“

 Die ausgebildete Reittherapeutin Yvonne Raad (r.) beschäftigt sich auf dem Gelände des CJD in Birkelbach viel mit Pferden und begeisterten Kindern. Ohne die Pferde Sarina und Donnartello wäre das therapeutische Voltigieren gar nicht möglich. Foto: hof
  • Die ausgebildete Reittherapeutin Yvonne Raad (r.) beschäftigt sich auf dem Gelände des CJD in Birkelbach viel mit Pferden und begeisterten Kindern. Ohne die Pferde Sarina und Donnartello wäre das therapeutische Voltigieren gar nicht möglich. Foto: hof
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

hof -Am Tag der offenen Tür des Christlichen Jugenddorfwerks (CJD) Siegen-Wittgenstein am Standort Birkelbach drehte sich am vergangenen Samstag alles rund um die Themen Pferd und Reittherapie. Teil des Programms waren Vorführungen der Voltigiergruppe sowie Spiel und Spaß mit den Tieren.

Vor allem Kinder hatten an dem Spektakel ihr Vergnügen: Mit den fein zurechtgemachten Pferden Donnartello und Sarina zum Beispiel und deren Kunststücken wie Winken, Steigen oder Verbeugen – übrigens können hier auch Kindergeburtstage mit den Pferden gefeiert werden.

Bei Kaffee und Kuchen genossen die begeisterten Besucher ein gemütliches Beisammensein unter freiem Himmel. Das Reitprogramm des CJD Siegen-Wittgenstein sieht sehr vielfältig aus, wie die ausgebildete Reittherapeutin Yvonne Raad mitteilte: In erster Linie geht es dabei um den Spaß im Umgang mit Pferden, doch dieser Sport ist auch geeignet für Menschen mit sowohl psychischen als auch körperlichen Krankheiten. Ziele sind vor allem Spaß an der Bewegung, die Vermittlung von Lebensfreude und die Steigerung der Lern- und Konzentrationsfähigkeit. Besonders für Kinder können sich solche pädagogischen Maßnahmen als förderlich auswirken.

Die Reittheraphie finde sowohl intern im CJD als auch für externe Teilnehmer statt. Interessierte sind dienstags willkommen, wobei das Voltigieren für Altersgruppen von drei bis sechs Jahren, von sieben bis 14 Jahren und für Jugendliche ab 15 Jahren angeboten wird. Bei dieser Sportart werden turnerische Übungen auf dem Rücken des Pferdes ausgeführt, sowohl in Einzel- oder Partnerarbeit.

Im neuen Programm „Yoga und Pferd“ geht es darum, sich „zwischen Himmel und Erde selbst zu erfahren“, vom Alltag zu entspannen, den Geist zu beruhigen und dem Pferd zu vertrauen, um das persönliche Wohlbefinden und die Körperwahrnehmung zu fördern. Dies soll besonders für gestresste Menschen ein Angebot sein.

Für all diese Aktivitäten stehen stets Donnartello und Sarina und natürlich Yvonne Raad parat. Mit 24 Stunden Weidegang werden die Tiere artgerecht gehalten und auch im Gelände bewegt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.