Zwischen Lichtszenarien und Whirlpools

LS-Plan sorgt für extravagante Raffinessen rund um die eigene Wohnung

tb Birlenbach. In den eigenen vier Wänden sollte man sich wohl fühlen, und dafür können so manche Extras sorgen. Wenn's allerdings etwas Besonderes – jenseits der herkömmlichen Standards – sein darf, tritt häufig die Birlenbacher Firma LS-Plan in Erscheinung. Ob bewegliche Schlafzimmerdecken, sich drehende Whirlpools oder der obligatorische Fingerabdruck, der dem Eigentümer Einlass ins Haus gewährt – das Planungsbüro hat schon für so manche technische Finesse zwischen München und Kiel gesorgt. »Wir sind quasi die Schreibtischtäter, die in Erscheinung treten, wenn Bauherren sich etwas in den Kopf gesetzt haben«, weiß Rainer Steinbrück, der zusammen mit Rolf Lengenberg die Geschäftsführung inne hat. Und dabei lässt sich die 16-Mitarbeiter starke Firma so einiges einfallen. Von »herkömmlichen« Einbruchmeldeanlagen und Notstromaggregaten in Einfamilienhäusern bis hin zu Lichtszenarien in Wohnräumen oder privaten Hallenbädern, die sich in Freibäder ummünzen lassen – das Birlenbacher Unternehmen ist für die Elektrotechnik zuständig. Dabei gilt es, zwischen den Vorstellungen des Bauherrn und dem Machbaren einen Kompromiss zu finden. »Jedes Vorhaben ist für sich ein Highlight und eine neue Herausforderung. Man kann nicht einfach alte Pläne aus der Schublade herausziehen, sondern muss sich jedes Mal wieder reindenken und auf die Wünsche des Kunden eingehen«, so Lengenberg. »Mich fasziniert die Arbeit, da einen jeden Tag neue Aufgabenstellungen und Techniken erwarten. Außerdem macht es Spaß, zu sehen, wie sich Gedanken in die Praxis umsetzen und daraus funktionsfähige Gebäude werden.« Doch bis zur endgültigen Fertigstellung ist es meist ein langer Weg. Angefangen bei den Entwürfen, Ausführungsplänen und eingeholten Angeboten bis hin zum Vergabevorschlag und der Bauleitung kann die Arbeit sich gerade bei Großprojekten häufig über mehrere Jahre ziehen. »Unsere Planer sind eigenverantwortliche Einzelkämpfer«, erklärt Rainer Steinbrück mit einem Grinsen. »Trotzdem müssen sie natürlich Teamfähigkeit beweisen und sich mit dem Bauvorhaben identifizieren. Schließlich ist die Elektrotechnik nur ein Mosaikstein am gesamten Bau, wenn auch ein sehr wichtiger.«

Brandschutz als zweites Standbein

Und gerade auf diesem Gebiet hat sich im Laufe der Jahre so einiges geändert. »Früher wollten die Kunden die vorhandene Technik auf gar keinen Fall sehen. Schalter und Lampen schienen schon das höchste der Gefühle zu sein«, erinnert sich Rolf Lengenberg. Heute dagegen seien Leitungen schick. Transparenz wird immer häufiger bei der Birlenbacher Firma gefordert, die allerdings nicht nur für die Kabel zuständig ist. Das zweite Standbein des Unternehmens beruht auf Brandschutz und Fördertechnik. Nicht selten treten Städte, Gemeinden aber auch Privatpersonen an LS-Plan heran, um zum Beispiel Brandschauen an Gebäuden exakt durchzuführen.

Gemeinsam mit Feuerwehr und Inhaber wird dann vor Ort geklärt, ob alle Auflagen – zum Beispiel in Form von Flucht- und Rettungswegen – auch wirklich erfüllt sind.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern.
4 Bilder

SZ-Abo vermitteln und Prämie aussuchen
Tolle Geschenke für den Lockdown-Alltag

Es ist die klassische Win-win-Situation: Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern. Vermitteln Sie uns einen neuen Abonnenten - und wir bedanken uns mit einem dieser tollen Geschenke. Wir möchten Ihnen den Pandemie-Alltag im eigenen Zuhause erträglicher machen und haben uns deshalb besondere Prämien für Homeoffice, Lockdown und Co....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen