Handball-Testspiel
240 Zuschauer beim TuS Ferndorf zugelassen

Nein, so eng wie auf unserem Archivbild aus der Kreuztaler Sporthalle Stählerwiese wird es am Samstagachmittag leider nicht zugehen, wenn der TuS Ferndorf zu einem weiteren Handball-Testspiel um 15 Uhr den Drittligisten VfL Eintracht Hagen empfängt.
  • Nein, so eng wie auf unserem Archivbild aus der Kreuztaler Sporthalle Stählerwiese wird es am Samstagachmittag leider nicht zugehen, wenn der TuS Ferndorf zu einem weiteren Handball-Testspiel um 15 Uhr den Drittligisten VfL Eintracht Hagen empfängt.
  • Foto: Jürgen Betz
  • hochgeladen von Jost-Rainer Georg (Redakteur)

sz Kreuztal. Zu einem weiteren Testspiel empfängt der TuS Ferndorf am Samstag um 15 Uhr den Drittligisten VfL Eintracht Hagen. Das Besondere dabei:  erstmals nach der Corona-Pause und dem Hallenumbau findet ein Handballspiel in der Sporthalle Stählerwiese statt. Und erstmals sind auch Zuschauer in einem nennenswerten Umfang zugelassen; 240, um es auf den Punkt zu bringen! Dies teilte der heimische Handball-Zweitligist gestern mit.

Tickets online kaufen und ausdrucken

Tickets (10 Euro) kann man nur über www.tus-ferndorf.de/tickets online erwerben. Man muss sein erworbenes Ticket ausdrucken und mitbringen. Auch ein persönlicher Ausweis wird zum Abgleich verlangt. Das von den Behörden genehmigte Hygienekonzept sieht unterschiedliche Einlasszeiten für die drei Tribünen-Blöcke A (ab 14 Uhr), B (ab 14.20 Uhr) und C (ab 14.40 Uhr) vor. Alle Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten, Maskenpflicht gilt auch während des gesamten Spiels.

Danach noch ein Test gegen Hüttenberg

Für die Ferndorfer ist es das vorletzte Testspiel vor der Saisonpremiere am 3. Oktober beim TV Großwallstadt. Davor wird es noch eine Generalprobe gegen den hessischen Liga-Rivalen TV Hüttenberg unter gleichen Corona-Bedingungen in der Sporthalle Stählerwiese geben (Donnerstag, 24. September).

Autor:

Jost-Rainer Georg (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen