SZ

Coronaschutzverordnung des Landes NRW
„2G“ für Sportler und Zuschauer

pm Düsseldorf/Siegen. Es hatte sich abgezeichnet, jetzt ist es offiziell. Mit der am Mittwoch in Kraft tretenden Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen gilt für den Besuch sämtlicher Sportveranstaltungen in NRW ab sofort die 2-G-Regel – sowohl für Zuschauer als auch für Aktive. Zutritt zu Spo

pm Düsseldorf/Siegen. Es hatte sich abgezeichnet, jetzt ist es offiziell. Mit der am Mittwoch in Kraft tretenden Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen gilt für den Besuch sämtlicher Sportveranstaltungen in NRW ab sofort die 2-G-Regel – sowohl für Zuschauer als auch für Aktive. Zutritt zu Sporthallen, Fußballplätzen etc. bekommt also nur noch, wer einen vollständigen Impfschutz oder eine in den vergangenen sechs Monaten überstandene Covid-19-Infektion nachweisen kann. Einzige Ausnahme von diesen Regeln sind Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren, die als stetig getestete Schüler ebenfalls Zutritt erhalten.

Drastischere Auswirkungen auf den Sportbetrieb wie beispielsweise in Thüringen, wo der Thüringer Fußball-Verband eine flächendeckend vorgezogene Winterpause angeordnet und alle in 2021 ausstehenden Partien abgesagt hat, sind in NRW aufgrund der hohen Impfquote unter den Sportlern aber wohl vorerst nicht zu erwarten. „Wenn es erlaubt ist, werden wir den Spielbetrieb fortsetzen“, hatte Manfred Schneiders, Vizepräsident Amateurfußball im Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) schon in der vergangenen Woche nach der Ankündigung der 2-G-Regeln durch Ministerpräsident Wüst auf SZ-Anfrage klargestellt.

Deckungsgleiche Signale kamen auch von den Hallensportlern. Hubert Martens, Präsident des Westdeutschen Volleyball-Verbands (WVV), sah eine erneute Saison-Unterbrechung als „Todesurteil“ für den Sport und kündigte an, mit „2G“ werde man „klarkommen“. Ob das tatsächlich so ist, werden die kommenden Wochen zeigen. Die neue Coronaschutzverordnung bringt klare Richtlinien für den Sport in NRW – aber nicht das zwangsläufige Aus.

Autor:

Pascal Mlyniec (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen