SF Siegen gewinnt Testspiel gegen RW Hünsborn
Berkan Koc mit Doppelpack zum 6:0-Sieg

Siegens Berkan Koc tanzt in der 87. Minute Hünsborns Torwart Marcel Hagenbäumer (ehemals Eichler) aus und trifft zum 6:0-Endstand für die Sportfreunde.
8Bilder
  • Siegens Berkan Koc tanzt in der 87. Minute Hünsborns Torwart Marcel Hagenbäumer (ehemals Eichler) aus und trifft zum 6:0-Endstand für die Sportfreunde.
  • Foto: Frank Steinseifer
  • hochgeladen von Frank Steinseifer (Freier Mitarbeiter)

fst Hünsborn. Über 250 Zuschauer erlebten gestern bei sonnigem Wetter auf dem Kunstrasenplatz unterhalb des Löffelberges einen unterhaltsamen Fußballnachmittag. Der Landesligist RW Hünsborn hielt im Testspiel gegen den hohen Favoriten Sportfreunde Siegen bis zur 60 Minute gut dagegen, erst in der letzten halben Stunden wurden die Beine jedoch merklich schwerer und so ging auch der deutliche Sieg des Teams von Trainer Dominik Dapprich mit 6:0 (1:0) vollauf in Ordnung. Bei konsequenter Chancenverwertung hätte der Fünftligist zweistellig gewinnen können. Zur Ehrenrettung der Hünsborner: Während RWH-Trainer Andreas Waffenschmidt seine Mannschaft in der zweiten Halbzeit beinahe unverändert durchspielen ließ, wechselte Trainer Dapprich sein Team auf insgesamt sieben Positionen durch - lediglich Torwart Lukas Litschel, die Abwehrspieler Noel Below, Furkan Yilmaz und Okay Yildirim gingen über die gesamte Spielzeit.

Trainer Dapprich lobte hohes Tempo

„Das hohe Tempo hat mir heute gefallen. Wir sind gut ins Gegenpressing gekommen, waren überlegen, aber wir hätten natürlich noch ein wenig aggressiver nach vorne agieren können. Allein durch die Chancen von Jan Peters in der ersten Halbzeit hätten wir durchaus mit 4:0, 5:0 führen können“, so das Fazit von Sporfreunde-Trainer Dapprich, der mit dem Testpiel gegen „einen guten Gegner, der schön eng verteidigt hat“ rundum zufrieden war. Für die Sportfreunde war es der zweite deutliche Sieg in der Vorbereitungsphase nach dem 6:2 vor einer Woche gegen den Verbandsligisten Marburg.

Waffenschmidt: "Super Trainingseinheit"

Hünsborns Trainer Andreas Waffenschmidt war mit der Vorstellung seiner Spieler ebenfalls zufrieden: „Das war für uns eine super Trainingseinheit. Wir haben eine Stunde dagegengehalten. Ansonsten hat man aber gesehen, dass Siegen immer überlegen war.“ Hünsborn hatte Siegen in drei Kontersituationen in Verlegenheit gebracht, in der 12. Minute musste Busik sogar auf der Linie retten.
Ein dickes Sonderlob hatte sich Hünsborns bester Spieler, Torwart Marcel Hagenbäumer (ehemals Eichler) verdient. Er hielt seinem Team im ersten Durchgang lange Zeit die Null fest und verhinderte einen hohen Rückstand gegen die immer wieder gefährlich anstürmenden Siegener. Der Schlussmann vereitelte Großchancen von Okay Yildirim (20./30.) und vor allem von Jan Peters. Der Sportfreunde-Neuzugang scheiterte drei Mal am herauseilenden Torwart und zwei Mal am eigenen Unvermögen. Den richtigen Torriecher hatte hingegen Leandro Fünfsinn, der in der 38. Minute nach dem gescheiterten Versuch von Okay Yildirim am schnellsten reagierte und zum 1:0 traf.

Berkan Koc als Doppeltorschütze

Im zweiten Durchgang spielte Siegen Einbahnstraßenfußball. Auffälligster Spieler war nun Youngster Berkan Koc mit den Toren zum 2:0 (58.), und 6:0 (87.) - das 3:0 (62.) markierte Marc Steffen Freund nach Vorarbeit von Yannick Wolf, das 4:0 (76.) erzielte Okay Yildirim und das 5:0 (85.) gelang Jannik Krämer, der den Freistoß an die Querlatte von Ryo Suzuki im Nachschuss ins Netz drückte.

Zusatztraining im Fitness-Club

Ausruhen konnten sich die Sportfreunde-Spieler nach dem Testspiel jedoch nicht. Im Nachgang stand noch eine harte Konditionseinheit auf dem Programm Fitnesstrainer Johannes Sander hatte sich im Benefit-Sportsclub in Trupbach für die Kicker noch eine harte Challenge ausgedacht. Trainer Dapprich: "Wenn die Jungs wüssten, was gleich noch auf sie zukommt..."

Autor:

Frank Steinseifer (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.