Fußball-Spielklassen eingeteilt
Bezirksliga 5 nur mit 15 Mannschaften

sz/krup Kaiserau. Der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) des Fußball-und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) hat jetzt die überkreisliche Staffeleinteilung für die Spielzeit 2019/20 vorgenommen und gestern Mittag veröffentlicht. In einer mehrstündigen Sitzung gruppierte das Gremium die Mannschaften der Westfalen-, Landes- und Bezirksligen in die jeweiligen Staffeln ein.

Oberliga Westfalen mit 18 Teams

„Unser Ziel ist es immer, die Wünsche der Vereine bestmöglich zu berücksichtigen. Dies ist uns in diesem Jahr zu 95 Prozent gelungen“, sagt der Vorsitzende Reinhold Spohn. Angesichts von zwölf Bezirksliga-, vier Landesliga- und zwei Westfalenliga-Staffeln allein bei den Männer-Mannschaften sei die Staffeleinteilung vor jedem Saisonbeginn eine große Herausforderung, teilt der Herner Funktionär mit. Die Oberliga Westfalen als höchste Spielklasse des FLVW ist eingleisig und setzt sich aus 18 Mannschaften zusammen.

"Sensibel bei Grenzfällen"

Die überkreislich spielendenden Frauenteams treten in einer Westfalenliga- sowie drei Landesliga- und sechs Bezirksliga-Staffeln an. Mithilfe mehrerer quadratmetergroßen Karten Westfalens wurden Vereine und Staffeln geographisch abgesteckt. „An die Grenzfälle sind wir wie immer sehr sensibel herangegangen, sodass wir hoffentlich für alle Vereine eine zufriedenstellende Lösung präsentieren können“, so Spohn.

Ranghöchste Mannschaften aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein sind die drei Oberligisten TuS Erndtebrück, 1. FC Kaan-Marienborn und Sportfreunde Siegen bei den Männern sowie die Westfalenligisten Sportfreunde Siegen und Fortuna Freudenberg (Aufsteiger) bei den Frauen. Aus dem Fußballkreis Olpe spielen die Männer des FC Lennestadt, der SG Finnentrop/Bamenohl und des FSV Gerlingen (Aufsteiger) als ranghöchste Teams in der Westfalenliga sowie die Frauen des SC Drolshagen und des FC Finnentrop als höchstklassige Teams in der Landesliga. – Die überkreislichen Staffeleinteilungen zur Saison 2019/20 im Überblick:

Oberliga Westfalen: TuS Erndtebrück, 1. FC Kaan-Marienborn (Absteiger aus der Regionalliga), Sportfreunde Siegen, SV Westfalia Rhynern, SC Preußen 06 Münster 2. (Aufsteiger aus Westfalenliga 1), SV Schermbeck, Hammer SpVg, FC Gütersloh 2000, SC Wiedenbrück (Absteiger RL), TSG Sprockhövel, RW Ahlen, SC Westfalia Herne, FC Eintracht Rheine, ASC 09 Dortmund, RSV Meinerzhagen (Aufsteiger aus WL 2), TuS Ennepetal, Holzwickeder SC, SC Paderborn 2.

Westfalenliga 2: FC Lennestadt, FSV Gerlingen (Aufsteiger aus Landesliga 2), SG Finnentrop-Bamenohl, DSC Wanne-Eickel, FC Iserlohn, SV Hohenlimburg (Aufsteiger aus Landesliga 2), , FC Brünninghausen (Absteiger OL), BV Westfalia Wickede, SC Neheim, Lüner SV, SpVg Erkenschwick, BSV Schüren, TuS 05 Sinsen, SV Concordia Wiemelhausen, DJK TuS Hordel, YEG Hassel, SV Sodingen (Aufsteiger LL 3).

Landesliga 2: TuS Erndtebrück 2., VfL Bad Berleburg, VSV Wenden, Rot-Weiß Hünsborn, SC Drolshagen (Aufsteiger BL 5), SpVg Olpe, SV Hüsten 09, SV Brilon, FSV Werdohl, TuS Langenholthausen (Aufsteiger BL 4), FC Borussia Dröschede, BSV Menden, RW Erlinghausen, SpVg Hagen 11 (Aufsteiger BL 6), SC Obersprockhövel (umgruppiert von LL 3 in LL 2).

Bezirksliga 4: Sportfreunde Birkelbach, SG Serkenrode/Fretter, TuS Voßwinkel (Arnsberg), SuS Langscheid/Enkhausen, BC Eslohe, VfB Marsberg, TuRa Freienohl, FC Assinghausen-Wie-Wu, TuS Sundern, FSV Bad Wünnenberg/Leiberg, SV Oberschledorn/Grafschaft, FC Arpe Wormbach, SF Hüingsen (Iserlohn), SV Schmallenberg/Fredeburg, TuS Neuenrade (Lüdenscheid).

Bezirksliga 5: SpVg Neunkirchen (Siegen-Wittgenstein), FC Eiserfeld, 1. FC Türk Geisweid (Siegen-Wittgenstein), SV Germania Salchendorf, Fortuna Freudenberg, TSV Weißtal, SuS Niederschelden, SC Listernohl-WL, RW Hünsborn 2. (Olpe), FC Altenhof, SV 04 Attendorn, SV Ottfingen 11. 5. VfR Rüblinghausen, Kiersper SC, TuS Plettenberg.

Westfalenliga: Sportfreunde Siegen, Fortuna Freudenberg (Aufsteiger LL 2), VfL Billerbeck, SV 07 Kutenhausen/Todtenhausen, DJK Arm. Ibbenbüren, SV Höntrop, Warendorfer SU (Absteiger RL), zurückgezogen (1. Absteiger 2019/2020), BSV Ostbevern, SV Germ. Hauenhorst (Absteiger RL), VfL Bochum 2., DJK Wacker Mecklenbeck, SC Wiedenbrück 2000, 12. FSV Gütersloh 2. (Aufsteiger LL 1), 14. SSV Rhade (Aufsteiger LL 3).

Landesliga 2: SC Drolshagen, FC Finnentrop, LTV Lüdenscheid (Aufsteiger BL 3), SG Lütgendortmund, BSV Heeren (Aufsteiger BL 4), DJK Eintracht Dorstfeld, TuS Jugendbund Niederaden, FC Borussia Dröschede (Absteiger WL), FC Iserlohn, SV Oesbern, SSV Buer 07/28, SpVg Berghofen 2., SpVg Herne-Horsthausen, SV Hohenlimburg (Absteiger WL).

Bezirksliga 3: SpVg 09 Bürbach, SV Fortuna Freudenberg 2., SV Germania Salchendorf, SV Schameder (Absteiger LL 2), FC Ebenau, RW Ostentrop/Schönholthausen, SG Albaum/Heinsberg (Aufsteiger Olpe), TuS Oeventrop, SF Westfalia Hagen (Absteiger LL 2), TuS Sundern, SV Hohenlimburg 2. FC Dröschede 2., SG Vorhalle 09 (Aufsteiger Hagen), SF Sümmern (Aufsteiger Iserlohn/Lüdenscheid).

Autor:

Frank Kruppa (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.