Beachvolleyball World Tour in Wien:
Bieneck/Schneider scheiden früh aus und verpassen EM

sz Wien. Die Ottfingerin Isabel Schneider und ihre Beachvolleyballpartnerin Victoria Bieneck sind beim 5-Sterne-Turnier der World Tour auf der Donauinsel in Wien am Mittwoch in der Gruppenphase gescheitert und haben die Qualifikation für die Europameisterschaft verpasst.
Zunächst unterlag das deutsche Duo in der Gruppe F im Halbfinale den Brasilianerinnen Carolina Solberg Salgado/Maria Antonelli nach 51 Spielminuten mit 25:27, 16:21. Am Ende war es die berühmte Kleinigkeit, die das Spiel entschied. In den wichtigen Momenten blieb Antonelli hinter der Aufschlaglinie nervenstark: Die Verlängerung des ersten Durchgangs beendete die Abwehrspielerin mit einem Ass und auch in der Endphase des zweiten Satzes trug der Service der 35-Jährigen entscheidend zum Erfolg der Südamerikanerinnen bei. „Bis zur Mitte des zweiten Satzes haben wir gut gespielt, dann kommen zwei, drei gute Aufschläge. Da wäre mehr drin gewesen“, musste Isabel Schneider im Anschluss feststellen.
Trotz einer ordentlichen Leistung gegen die Silbermedaillengewinnerinnen des Fünf-Sterne-Turniers in Gstaad stehen Bieneck/Schneider damit schon mit dem Rücken zur Wand. Um die „Lucky Loser“-Runde zu erreichen, hätten Bieneck/Schneider das Spiel um den 3. Platz gegen das tschechische Duo Barbora Hermannová/Marketa Slukova gewinnen müssen. Von einem Sieg waren sie nach nur 36 Spielminuten aber weit entfernt. Die Deutschen verloren deutlich mit 16:21, 11:21 und schieden als 25. aus dem Turnier aus.
„Wir haben heute nur mitgespielt und reagiert, da hat die letzte Überzeugung in den Aktionen gefehlt“, beklagte Kersten Holthausen, Bundestrainer der Damen-Nationalmannschaften, die Niederlage. Nachdem sich Bieneck/Schneider zuletzt in Tokio (Platz 9) und in der Qualifikation verbessert gezeigt hatten, war speziell die Leistung gegen die Tschechinnen ein Rückschritt. Woran das genau lag, konnte Holthausen kurz nach dem Spiel auch noch nicht beantworten: „Da muss ich heute noch einige Gespräche führen.“
Dem Nationalteam ist immer wieder Unsicherheit anzumerken. In diesem Jahr scheiterten sie bei der World Tour schon viermal in der Gruppenphase. Eine weitere Konsequenz: Bieneck/Schneider haben sich zum ersten Mal nicht für die Europameisterschaft in der nächsten Woche qualifiziert. Stattdessen werden sie einen Trainingsblock einlegen.

Autor:

René Gerhardus (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.