SZ

3. Fußball-Liga
Das sagt Schnorrenberg zu seiner Zukunft beim Halleschen FC

Die berufliche Zukunft von Trainer Florian Schnorrenberg beim Halleschen FC ist noch ungewiss.
  • Die berufliche Zukunft von Trainer Florian Schnorrenberg beim Halleschen FC ist noch ungewiss.
  • Foto: carlo
  • hochgeladen von Uwe Bauschert (Redakteur)

ubau Halle/Brachbach. Der Brachbacher Fußballlehrer Florian Schnorrenberg hat mit dem Halleschen FC den Klassenerhalt in der 3. Liga geschafft – das steht nun fest. Zwischenzeitlich war der traditionsreiche Klub aus Sachsen-Anhalt der Abstiegsregion bedrohlich nahe gekommen, doch mit zehn Punkten aus den letzten fünf Spielen entfernte sich das Schnorrenberg-Team von den gefährdeten Plätzen. Damit hat der langjährige Coach des TuS Erndtebrück den HFC zum zweiten Mal in Folge in der Klasse gehalten.
"Beide Seiten müssen ein gutes Gefühl haben"Grund genug, um den zum Saisonende auslaufenden Vertrag zu verlängern? Könnte man meinen. Doch die berufliche Zukunft des 44-Jährigen in der Saalestadt ist noch ungewiss.

ubau Halle/Brachbach. Der Brachbacher Fußballlehrer Florian Schnorrenberg hat mit dem Halleschen FC den Klassenerhalt in der 3. Liga geschafft – das steht nun fest. Zwischenzeitlich war der traditionsreiche Klub aus Sachsen-Anhalt der Abstiegsregion bedrohlich nahe gekommen, doch mit zehn Punkten aus den letzten fünf Spielen entfernte sich das Schnorrenberg-Team von den gefährdeten Plätzen. Damit hat der langjährige Coach des TuS Erndtebrück den HFC zum zweiten Mal in Folge in der Klasse gehalten.

"Beide Seiten müssen ein gutes Gefühl haben"

Grund genug, um den zum Saisonende auslaufenden Vertrag zu verlängern? Könnte man meinen. Doch die berufliche Zukunft des 44-Jährigen in der Saalestadt ist noch ungewiss. „Ich bin mit den Verantwortlichen im Austausch, das Ergebnis ist offen“, sagte Schnorrenberg am Sonntag auf SZ-Anfrage. „Beide Seiten müssen ein gutes Gefühl haben und sich Gedanken machen, in welche Richtung es gehen soll und welche Zielsetzung ist. Ich denke, wir werden zeitnah Klarheit haben“, erklärte der zweifache Familienvater.

Neuer Sportchef im Anflug?

Was die Entscheidung beeinflussen könnte: Mit Ralf Minge soll laut Medienberichten ein neuer Sportchef ante portas stehen. Die Legende von Dynamo Dresden wird als Nachfolger von Ralf Heskamp gehandelt, der allerdings noch Vertrag bis 2022 hat. Schnorrenberg will sich zur möglichen Personal-Rochade nicht äußern. „Für mich haben die restlichen Spiele Priorität. Alles weitere wird sich ergeben.“

Autor:

Uwe Bauschert (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen