Westfälische Tennis-Jugendmeisterschaften
Dennis Dutiné triumphiert

Bei der 61. Westfälischen Jugendmeisterschaft gewannen auf der Anlage des Gütersloher TC Rot-Weiß die Einzeltitel bei den Junioren (v.l.): Dennis André Dutiné (U-14-Meister/TC Milstenau und TC Siegen), Marvin Elias Kralemann (U-18-Meister/Rot-Weiß Hagen) und Karim Al-Amin (U-16-Meister/Dorstener TC).  Foto: Verband
  • Bei der 61. Westfälischen Jugendmeisterschaft gewannen auf der Anlage des Gütersloher TC Rot-Weiß die Einzeltitel bei den Junioren (v.l.): Dennis André Dutiné (U-14-Meister/TC Milstenau und TC Siegen), Marvin Elias Kralemann (U-18-Meister/Rot-Weiß Hagen) und Karim Al-Amin (U-16-Meister/Dorstener TC). Foto: Verband
  • hochgeladen von Redaktion Sport

sz Gütersloh. Die meisten Zuschauer hatten einen zufriedenen Gesichtsausdruck. Zumindest diejenigen Erwachsenen oder Eltern, deren Nachwuchs die Titel bei den 61. Westfälischen Tennis-Jugendmeisterschaften beim Gütersloher TC Rot-Weiß gewinnen konnten. Aber auch jene, die sich mit der Vizemeisterschaft zu begnügen hatten, zeigten sich erfreut über ein einziges Resultat: „Wenn man bedenkt, dass er vor ein paar Jahren bei den Westfalenmeisterschaften nur bis ins Halbfinale gekommen war, so ist das, war er heute spielt, geradezu sensationell“, sagte Westfalen-Verbandspräsident Robert Hampe, der das Duell zwischen dem aus Warstein stammenden Ur-Westfalen Jan-Lennard Struff und dem Weltklassemann Borna Coric (ATP 15) von Gütersloh aus im 664 Kilometer entfernten Paris via I-Pad verfolgte. Das Resultat ist bekannt: Der 29-jährige Struff erreichte erstmals in seiner Karriere das Achtelfinale eines Grand-Slam-Events.

Ob eines der westfälischen Talente – die Meisterschaften der U-14-, U-16- und U-18-Jährigen trafen sich bei den Rot-Weißen, die U12 dagegen beim TC Gütersloh 71 – eine ähnlich außergewöhnliche Karriere absolvieren werden, steht noch in den Sternen. Beantwortet hat aber Verbandstrainerin Dinah Pfizenmaier, die in den Jahren 2012/2013 ebenfalls erfolgreich im Hauptfeld der French Open stand, die aktuelle Frage nach dem Leistungsstand des westfälischen Nachwuchses: „Ab den Halbfinals war es ein gutes Niveau und das Augenmerk in unserer Arbeit liegt nun darin, den Anschluss an die nationale Spitze herzustellen.“

Dies kann relativ schnell geklärt werden, denn vom 4. bis 8. Juni finden die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ludwigshafen statt und einige frischgekürten Titelträger stehen dann bereits auf dem Prüfstand. Im Großen und Ganzen konnten sich die vermeintlichen Favoriten behaupten, so dass am Ende kein Außenseiter einen Titel gewinnen konnte.

Aus Siegerländer Sicht trumpfte vor allem Dennis André Dutiné vom TC Siegen groß auf, der sich den Titel in der U14 sicherte. Dutiné, der bei diesen Titelkämpfen für den TC Milstenau antrat, gab auf seinem Weg ins Finale keinen einzigen Satz ab, erst dort wurde er vom ein Jahr jüngeren Elias Hoffmann (TC Rot-Weiß Geseke) richtig gefordert. Nach einem spanenden Drei-Satz-Krimi setzte sich Dutiné letztlich mit 3:6, 7:5, 6:3 durch.

Dennis erreichte zudem das Finale im Doppel, wo er an der Seite von Yannik Weißmann (ebenfalls TC Milstenau) mit 5:7, 7:5, 4:10 gegen Artur Asatrian/Alexander Skripaev (Dortmunder TK/Grün-Weiß Ahaus) unterlag.

Jeweils Dritte wurden Jimmy Reinsch vom TV Eichen (U16) und Alexa Volkov vom TC 71 Netphen (U14), die beide im Halbfinale ausschieden. Alexa durfte sich indes über den Doppel-Titel bei der U16 freuen, da sie das Finale gemeinsam mit Louisa Völz (TC Deuten) mit 6:3, 6:4 gegen Paula Rumpf/Anna Beßer (TuS Ickern/TuS 59 Hamm) gewann. – Die Ergebnisse der heimischen Teilnehmer/-innen im Überblick:

Junioren U 14: Achtelfinale: Dennis André Dutiné (TC Milstenau/TC Siegen) - Artur Asatrian (Dortmunder TK) 6:1, 6:1; Mohjit Grewal (TC Eintracht Dortmund) - Michael Klinkov (TV Eichen) 6:0, 6:1 Viertelfinale: Dennis André Dutiné - Mohjit Grewal 6:2, 6:3 Halbfinale: Dennis André Dutiné - Tom Welter (TC Neheim-Hüsten) 6:1, 6:2 Finale: Dennis André Dutiné - Elias Hoffmann (TC Rot-Weiß Geseke) 3:6, 7:5, 6:3.

Junioren U 16: Achtelfinale: Jimmy Reinsch (TV Eichen) - Ruben Tüshaus (Dorstener TC) 6:0, 6:2 Viertelfinale: Jimmy Reinsch - Jona Henze (TC Rietberg) 6:2, 6:3 Halbfinale: Lennart Christian Sude (TC Unna) - Jimmy Reinsch 6:4, 6:7, 6:2.

Juniorinnen U 12: 1. Runde: Daria Wächter (TC Siegen) - Antonia Brast (VfL Ahaus) 6:0, 6:1, Amy Jolié Dutiné (TC Milstenau/TC Siegen) - Emmi Mitrovic (Herdecker TV) 6:0, 6:2 Achtelfinale: Lili-Izabele Muraskaite (TC Brackwede) - Daria Wächter 6:3, 6:1; Amy Jolié Dutiné - Guilia Faal (TTC Gütersloh) 6:2, 6:1 Viertelfinale: Annabelle Lagun (Dortmunder TK) - Amy Jolié Dutiné 6:2, 6:0.

Juniorinne U 16: Achtelfinale: Alexa Volkov (TC Grün-Weiß Herne/TC 71 Netphen) - Alisea Bauerdick (TC Blau-Weiß Sundern) 6:2, 6:3 Viertelfinale: Alexa Volkov - Lauren Seeman (Bielefelder TTC) 6:3, 6:2 Halbfinale: Emma Rehermann (TuRa Elsen) - Alexa Volkov 5:7, 6:2, 6:3.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen