SZ-Plus

Angreifer vom SC Paderborn
Sven Michel: "Totgesagte leben bekanntlich länger"

Nach dem 1:0-Siegtreffer im Auswärtsspiel bei Werder Bremen ließ Paderborns Angreifer Sven Michel seinen Emotionen freien Lauf.
  • Nach dem 1:0-Siegtreffer im Auswärtsspiel bei Werder Bremen ließ Paderborns Angreifer Sven Michel seinen Emotionen freien Lauf.
  • Foto: imago
  • hochgeladen von Uwe Bauschert (Redakteur)

ubau Paderborn. Spannung an der Spitze, Gedrängel im Tabellenkeller: Die 1. Fußball-Bundesliga startet am Freitag in die Rückrunde – und die verspricht einiges. Im letzten Spiel des 18. Spieltags geht dann auch der einzige Siegerländer im Fußball-Oberhaus wieder auf Torejagd: Der Alcher Sven Michel trifft mit dem SC Paderborn auf Bayer Leverkusen (Sonntag, 18 Uhr). Jenes Team also, gegen das der 29-jährige Angreifer eines seiner bisher zwei Saisontore erzielte. Vor dem ersten Pflichtspiel des Jahres 2020 sprach die SZ mit Sven Michel über Wetten, Wow-Effekte, Abstiegskampf, Titelfavoriten – und seinen Papa.

SZ: Herr Michel, zählen Sie schon die Stunden bis zum Rückrundenstart?
Sven Michel: „Klar fiebern meine Teamkollegen und ich dem ersten Spiel in diesem Jahr entgegen.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Uwe Bauschert (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.