SZ

1. FC Kaan-Marienborn muss nach Gütersloh
Duell der Aufstiegsfavoriten

Der 1. FC Kaan-Marienborn will auch auswärts beim FC Gütersloh dreifach punkten.
  • Der 1. FC Kaan-Marienborn will auch auswärts beim FC Gütersloh dreifach punkten.
  • Foto: Pascal Mlyniec
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

pm Kaan-Marienborn. In einem Punkt waren sich fast alle Oberliga-Trainer vor dem Saisonstart einig: Der FC Gütersloh ist der große Favorit auf den Aufstieg – und nach einigen Anlaufschwierigkeiten werden die Ostwestfalen dieser Rolle immer besser gerecht. Nach nur einem Sieg aus den ersten drei Partien nebst überraschender 0:3-Niederlage in Erndtebrück hat sich die Mannschaft von Julian Hesse gefangen und den Abstand zur Spitze trotz des 0:0-Rückschlags vor Wochenfrist in Bamenohl in Grenzen gehalten. Als Tabellenvierter (24 Punkte) beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Kaan vor dem direkten Duell am Samstag (14.30 Uhr) lediglich vier Zähler.

pm Kaan-Marienborn. In einem Punkt waren sich fast alle Oberliga-Trainer vor dem Saisonstart einig: Der FC Gütersloh ist der große Favorit auf den Aufstieg – und nach einigen Anlaufschwierigkeiten werden die Ostwestfalen dieser Rolle immer besser gerecht. Nach nur einem Sieg aus den ersten drei Partien nebst überraschender 0:3-Niederlage in Erndtebrück hat sich die Mannschaft von Julian Hesse gefangen und den Abstand zur Spitze trotz des 0:0-Rückschlags vor Wochenfrist in Bamenohl in Grenzen gehalten. Als Tabellenvierter (24 Punkte) beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Kaan vor dem direkten Duell am Samstag (14.30 Uhr) lediglich vier Zähler.

„Das wird ein echtes Spitzenspiel“, weiß FCKM-Trainer Thorsten Nehrbauer, der vor der schwierigen Auswärts-Aufgabe nur Lob für den Gegner übrig hat: „Sie sind jetzt gut unterwegs. Sie haben eine sehr robuste Mannschaft mit guten Einzelspielern, die viel Wert auf Organisation legt und gut gegen den Ball arbeitet. Das wird nicht leicht, sie zu knacken.“ Mit acht Gegentreffern in elf Partien stellt Gütersloh die zweitbeste Defensive und gleicht damit die eigene vergleichsweise geringe Torausbeute (18 Treffer) aus.

"Fahren nach Gütersloh um dort zu gewinnen"

Die Käner hingegen standen zu Saisonbeginn noch nicht bei allen Konkurrenten oben auf dem Zettel, nach elf Spielen hat sich das aber längst geändert. Das Selbstvertrauen ist groß, auch vor einem solchen Spitzenspiel. „Wir wissen, was wir für Qualitäten haben. Wir wollen uns wieder gute Chancen erarbeiten und die dann besser nutzen als gegen Vreden, wo wir das Spiel früher hätten entscheiden müssen. Wir fahren nach Gütersloh, um dort zu gewinnen“, so die klare Ansage von Trainer Nehrbauer, der allerdings bei entsprechendem Spielverlauf auch mit einem Unentschieden leben könnte.

Trio um Kyere ist zurück

Personell bekommt der Ex-Profi mit Flügelspieler Derrick Kyere, der seine Gelbsperre abgesessen hat, eine wichtige Offensivoption zurück. Auch Arthur Tomas, der nach seiner Zerrung vor dem Stadtderby schon gegen Vreden wieder einige Minuten auf dem Platz stand, dürfte hundertprozentig fit sein. Das Trio der Rückkehrer komplettiert Innenverteidiger Armin Pjetrovic, der seine muskulären Probleme ebenfalls überwunden und „sehr gut trainiert“ (Nehrbauer) hat.

Auf der Ausfallliste stehen somit nur Musa Sagkulak (Kreuzbandriss) und Okay Yildirim, der im Training ohne Fremdeinwirkung umgeknickt ist. „Das wird nichts bis zum Wochenende. Wir hoffen, dass es nicht ganz so schlimm ist“, so Nehrbauer.

Autor:

Pascal Mlyniec (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen