TSV Steinbach - Kickers Offenbach
„Ein absolutes Knallerspiel“

Der TSV Steinbach Haiger (links: Johannes Bender) will seinen positiven Lauf auch heute im Hessen-Duell gegen Kickers Offenbach fortsetzen.
  • Der TSV Steinbach Haiger (links: Johannes Bender) will seinen positiven Lauf auch heute im Hessen-Duell gegen Kickers Offenbach fortsetzen.
  • Foto: sq
  • hochgeladen von Uwe Bauschert (Redakteur)

sq Haiger. Zwei außergewöhnliche Spiele fanden in den letzten acht Tagen am Haigerer Haarwasen statt. Letzte Woche Donnerstag gab der Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach vor 2000 Zuschauern in einem Testspiel gegen den Zweitligisten SV Wehen-Wiesbaden seine Visitenkarte ab, bevor am vergangenen Montag die deutsche U-19-Nationalmannschaft einen 1:0-Erfolg vor knapp 3400 Schaulustigen gegen England feierte. Am heutigen Samstag kehrt nun der Südwest-Regionalligist TSV Steinbach Haiger auf sein heimisches Geläuf zurück. Das Hessen-Duell gegen die Kickers Offenbach, das um 14 Uhr angepfiffen wird, verspricht nach den beiden vorangegangenen Highlights ebenfalls einen reizvollen und spannenden Fußball-Nachmittag sowie eine ansprechende Zuschauerzahl.
„Das ist natürlich ein absolutes Knallerspiel für uns, da wir nicht nur auf einen Traditionsverein treffen, sondern auch auf eine Mannschaft, die hoch gehandelt wird, extrem ambitioniert ist und ihre Ziele hat“, freut sich Steinbachs Cheftrainer Adrian Alipour auf eine Partie auf Augenhöhe.

Zweiter gegen Vierter

Die Kickers, die vor der Saison von vielen Trainern als einer der Top-Favoriten gesehen wurden, rangieren derzeit mit 14 Zählern auf Tabellenplatz 4 und damit fünf Punkte hinter dem zweitplatzierten TSV Steinbach Haiger.
Alipour: „Wir wissen natürlich auch, dass wir einen riesengroßen Schritt in der Tabelle machen könnten, wenn wir das Spiel gewinnen würden. Dann hätten wir am 9. Spieltag schon acht Punkte Vorsprung auf einen der Top-Favoriten. Das kann aber auch in die andere Richtung gehen, so dass wir nach der Begegnung nur zwei Zähler Vorsprung vor dem OFC haben. Wir müssen deshalb sehr intensiv arbeiten und das ist auch unser Anspruch.“

Auftakt zu den „Wochen der Wahrheit“

Die heutige Partie ist für den TSV der Auftakt zu den „Wochen der Wahrheit“. Im Anschluss an das Hessen-Duell gegen Offenbach stehen das Auswärtsspiel bei der SpVg Elversberg und das Flutlicht-Heimspiel gegen den FC Homburg auf der Agenda. Alle drei kommenden Kontrahenten befinden sich im Tableau im oberen Drittel. Zuletzt gewann die Alipour-Elf mit 3:1 beim Bahlinger SC und festigte somit die Position als erster Verfolger von Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken. Prunkstück und Wegbereiter für das bisherige Abschneiden des TSV ist die Defensive. Lediglich vier Gegentore weist die Bilanz der Mittelhessen auf, was einen Spitzenwert zusammen mit drei anderen Regionalliga-Teams ligen-übergreifend darstellt.
Bei den Hausherren fehlen weiterhin die drei Langzeitverletzten Tino Bradara (Probleme am Nerv im Schambein-Bereich), Moritz Göttel (Kreuzbandriss) und Dennis Wegner (Aufbautraining).
Nach dem Abpfiff lädt der TSV Steinbach Haiger seine Fans und Helfer noch zu einem Spätsommerfest im Biergarten hinter der Haupttribüne ein.

Autor:

Redaktion Sport aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen