Deutsche Meisterschaften im Ringtennis:
Fünf Titel für die RTG Weidenau

Anton Wirch und Dennis Weiss (mit Pokal), die beiden erfolgreichsten Spieler der RTG Weidenau, freuen sich über ihren 1. Platz im alternierenden Doppel bei den deutschen Meisterschaften.  Foto: Verein
  • Anton Wirch und Dennis Weiss (mit Pokal), die beiden erfolgreichsten Spieler der RTG Weidenau, freuen sich über ihren 1. Platz im alternierenden Doppel bei den deutschen Meisterschaften. Foto: Verein
  • hochgeladen von Redaktion Sport

sz Kieselbronn. Die deutschen Meisterschaften im Ringtennis waren in diesem Jahr ein voller Erfolg für die RTG Weidenau. Insgesamt 21 Spielerinnen und Spieler aus Siegen hatten sich in mehreren Qualifikationswettkämpfen einen Startplatz bei dem Höhepunkt der Sommersaison gesichert und stellten nun an den drei Wettkampftagen ihr Können unter Beweis. Gespielt wurde in vier Disziplinen und sechs Altersklassen von Schüler bis Altersklasse 50. Das durchwachsene Wetter stellte die Teilnehmer vor eine große Herausforderung. Von Sonnenschein bis Regen war alles dabei. Somit waren die Karten bei jedem Spiel aufs Neue gemischt, da der Tartanplatz für die athletischen Bewegungen immer eine andere Bodenhaftung geboten hat.

Die erste große Überraschung bot sich gleich am ersten Tag im Mixed, als Anton Wirch zusammen mit Partnerin Kristina Bergholz im Mixed der Jugend 18 im Finale standen. Die beiden RTG-Sportler setzten sich in einem knappen Spiel gegen Sven Reichenberg und Maragretha Wehrwein von der SKG Rossdorf durch und holten somit die erste Goldmedaille für die RTG.

In der nächsten Disziplin, dem alternierenden Doppel, stellte Anton Wirch abermals sein Können unter Beweis und zog zusammen mit Partner Dennis Weiss ins Finale ein. Dort standen den beiden Weidenauern starke Gegner gegenüber: Alexander Wiß und Philipp Wiß vom TV Rübenach, einem der erfolgreichsten Vereine in der Jugendarbeit. Das alternierende Doppel wird sehr schnell gespielt, sodass auch viele Punkte fallen. Die Spieler müssen hierbei nochmal mit mehr Konzentration spielen. Aber die beiden Jungs der RTG schlugen sich wacker und sicherten sich sogar den Sieg.

Auch bei den Frauen gab es einige Erfolge. Paula Knappstein gewann in einem knappen Finale gegen Teamkollegin Emma Wagner (beide RTG) das Finale im Einzel der Klasse Frauen 19-29, einer Klasse für aufstrebende ehemalige Jugendspieler. Insgesamt waren die deutschen Ringtennis-Meisterschaften ein voller Erfolg für die Weidenauer. „Die Stimmung war das ganze Wochenende über wirklich gut“, so die 1. Vorsitzende der RTG, Ursel Weber. Auch in Sachen Organisation und de r Verpflegung gab es nichts zu beanstanden. – Die Ergebnisse der RTG Weidenau:

Jugend 14 weiblich: ...4. Ronja Kölsch; 5. Mara Heine.

Jugend 18 weiblich: ...6. Lilly Schneider; ...8. Emily König.

Jugend 18 männlich: ...3. Anton Wirch; ...7. Dennis Weiss.

Männer 19-29: ...5. Michel Schafmeister.

Männer 30: ...3. Andre Katzberg; ...6. Sebastian Weber.

Männer 50: ...3. Frank Storm.

Frauen 19-29: 1. Paula Knappstein; 2. Emma Wagener.

Jugend 18 männlich: ...2. Anton Wirch/Dennis Weiss; ...5. Constantin Langer/Philipp Rademacher.

Meisterklasse Männer: ...6. Christian Kämpfer/Eduard Helmut.

Männer 40: 1. Hans-Werner Weber/Frank Storm.

Jugend 14 weiblich: ...2. Ronja Kölsch/Mara Heine.

Jugend 18 weiblich: ...4. Kristina Bergholz/Emily König; 5. Emma Schmarbeck/Lilly Schneider.

Meisterklasse Frauen: ...3. Emma Wagener/Paula Knappstein.

Jugend 18: 1. Anton Wirch/Kristina Bergholz; ...5. Dennis Weiss/Emily König; 6. Philipp Rademacher/Lilly Schneider; 7. Constantin Langer/Ronja Kölsch.

Meisterklasse: ...5. Elena Kämpfer/Christian Kämpfer; ...7. Sebastian Weber/Paula Knappstein.

Männer/Frauen 50: 1. Ursel Weber/Hans-Werner Weber.

Jugend 18 männlich: 1. Anton Wirch/Dennis Weiss; ...6. Constantin Langer/Philipp Rademacher.

Meisterklasse Männer: ...2. Sebastian Weber/Christian Kämpfer; ...5. Sascha Wissenbach/Eduard Helmut.

Jugend 14 weiblich: ...2. Ronja Kölsch/Mara Heine.

Jugend 18 weiblich: ...3. Emily König/Kristina Bergholz.

Meisterklasse Frauen: ...3. Emma Wagener/Paula Knappstein.

Autor:

Redaktion Sport aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen