Nach der annullierten Saison
Germania Salchendorf "traurig", aber mit Verständnis

Germania Salchendorf (links "Kapitän" Thomas Klöckner im Spiel gegen den SV Rothemühle) war hervorragend in die Bezirksliga-Saison 2020/21 gestartet und lag Ende Oktober 2020 auf Platz 1 - danach rollte aber kein Meisterschafts-Ball mehr.
  • Germania Salchendorf (links "Kapitän" Thomas Klöckner im Spiel gegen den SV Rothemühle) war hervorragend in die Bezirksliga-Saison 2020/21 gestartet und lag Ende Oktober 2020 auf Platz 1 - danach rollte aber kein Meisterschafts-Ball mehr.
  • Foto: ubau
  • hochgeladen von Frank Kruppa (Redakteur)

krup Netphen-Salchendorf. Beim Fußball-Bezirksligisten Germania Salchendorf, der zum Zeitpunkt der Saison-Unterbrechung Ende Oktober auf Stand 1 der Tabelle stand, hat man mit Enttäuschung, andererseits aber auch mit großem Verständnis auf die Entscheidung des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes (FLVW) reagiert, die Saison 2020/21 zu annullieren.

Den "Germanen" entgeht damit bereits zum zweiten Male die Gelegenheit, in die Landesliga aufzusteigen, denn bereits in der Spielzeit 2019/20 hatte der Club vom "Wüstefeld" aussichtsreich im Rennen gelegen, doch den Aufstieg am "grünen Tisch" schafften letztlich der Nachbarverein TSV Weißtal als Hinrunden-Champion und der SV 04 Attendorn als aktueller Spitzenreiter zum Zeitpunkt des Abbruchs. Nun also geht Germania Salchendorf trotz bester Aussichten wiederum leer aus.

Der Sportliche Leiter Gerhard Birkner sagte am Montag gegenüber der SZ: „Uns trifft das ziemlich hart, denn unsere Jungs waren wirklich gut in Tritt, haben tolle Spiele abgeliefert und standen aus meiner Sicht zu recht oben. Nachdem wir schon in der vorigen Saison letztlich keine Aufstiegschance hatten, ist das traurig. Über allem steht aber die Gesundheit – nicht nur der Spieler, sondern auch die der Zuschauer. Unter dem Aspekt, dass die Infektionszahlen einfach nicht runtergehen, war mit der Annullierung der Saison zu rechnen. Schön wäre es, wenn wenigstens das Westfalen-Pokalspiel gegen den TuS Ennepetal stattfinden könnte, denn das hätte sich unsere Mannschaft wirklich verdient.“

Ähnlich sieht es Trainer Thomas Scherzer: "Wir sprechen hier im Verein ohnehin immer mit einer Zunge, ich kann Gerhard nur vollumfänglich beipflichten. Wir waren in der Tat in guter Form, haben uns, so weit es ging, darauf vorbereitet, eventuell nochmal in die Saison einzusteigen. Dass es nun eben nicht so kommt, müssen wir akzeptieren. Dann müssen wir eben in der neuen Spielzeit einen neuen Anlauf unternehmen. Es bleibt nur die Hoffnung, dass es im August tatsächlich wieder losgehen kann."

Autor:

Frank Kruppa (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen