114. Auflage wird eine ganz spezielle Variante
„Giller 2021“ als virtuelles Turn-Erlebnis

Holger Menzel, Dirk Schneider, Ehrenfried Scheel, Günter Zimmermann und Juliane Scheel (v.l.) blicken dem virtuellen Giller-Bergturnfest vom 20. bis 27. Juni mit gespannter Erwartung entgegen.
  • Holger Menzel, Dirk Schneider, Ehrenfried Scheel, Günter Zimmermann und Juliane Scheel (v.l.) blicken dem virtuellen Giller-Bergturnfest vom 20. bis 27. Juni mit gespannter Erwartung entgegen.
  • Foto: krup
  • hochgeladen von Uwe Bauschert (Redakteur)

krup Siegen. „Der Giller lebt, die Leute sollen unser traditionsreiches Bergturnfest nicht vergessen.“ Mit diesem flammenden Appell eröffnete Ehrenfried Scheel, Vorsitzender des Siegerland-Turngaus, gestern im Schlossgarten in Siegen die Pressekonferenz zum 114. „Giller“, der als ganz spezielle Variante in die lange Geschichte eingehen wird.

Der Siegerland-Turnau und die TG Grund als örtlicher Ausrichter auf der Ginsberger Heide haben den gemeinsamen Entschluss gefasst, das Turnfest diesmal in virtueller Form durchzuführen. „Als wir in die konkreten Planungen gestartet sind, schien es absolut nicht vorstellbar, das Gillerberg-Turnfest Ende Juni womöglich schon in Präsenz durchführen zu können – selbst jetzt erscheint es uns noch zu riskant, eine Veranstaltung in dieser Größenordnung anzubieten“, erläuterte Ehrenfried Scheel.

Dem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt

In der Woche vom 20. bis 27. Juni 2021 ist nun jeder eingeladen, sich mit allen möglichen Arten der Bewegung und Darstellens für den Giller mobil und stark zu machen. „Dem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt. Alle, ob Kinder oder Erwachsene, sollen sich einbringen und die virtuelle Ausführung unseres Gillers mit Leben füllen, denn Giller ist auch in diesem besonderen Jahr Kult“, legt Gaupressewartin Juliane Scheel allen Turnbegeisterten wärmstens ans Herz.

Kein(e) Gillerberg-Sieger(in)

„Eine Gillerberg-Siegerin oder einen -Sieger wird es aber in diesem Jahr nicht geben – dafür fehlt uns einfach die Nachprüfbarkeit und vor allem die seriöse Vergleichbarkeit der eingereichten Ergebnisse“, stellt Holger Menzel vom Gillerausschuss klar. „Es macht keinen Sinn, das in diesem Jahr in Wettkampfform zu machen. Gleichwohl ist jeder Einzelne herzlich dazu aufgerufen, zu Laufen, Walken, Wandern, auf einem Baumstamm zu balancieren, einen Handstand auf Zeit zu zeigen – es gibt natürlich noch Dutzende weiterer Möglichkeiten, der Kreativität möchten wir ganz bewusst keine Grenzen setzen. Aus unserer Sicht ist diese kleine Erinnerung genau das Richtige, um das Gillerberg-Turnfest nach dem Komplettabsage im Vorjahr nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.“

„Schade, dass in diesem Jahr leider noch kein Sportfest vor Ort am Giller möglich ist, das hätte ich mir natürlich gewünscht“, sagte Dirk Schneider, Leiter der Serviceregion Südwestfalen der AOK NordWest. „Das war für mich als Kind mit dem gemeinsamen Zelten in der Gruppe neben dem regelmäßigen Vereinssport stets ein besonderes Highlight im Jahr. Sport und Bewegung sind für ein gesundes Leben enorm wichtig, und deshalb sind auch die virtuellen Angebote sehr gut und animieren zum Mitmachen.“

In die gleiche Kerbe schlug Günter Zimmermann, Vorstandsmitglied der Sparkasse Siegen: „Eine Studie besagt, dass die Menschen während der Corona-Pandemie durchschnittlich 4,6 Kilo zugenommen haben. Die Aktivität, die sich die Verantwortlichen vom Gillerausschuss vorgenommen haben, ist also nicht nur sehr lobenswert, sondern absolut notwendig. Es gilt, das Feuer und die Leidenschaft wieder in die Vereine zu tragen.“

Unter allen Teilnehmern werden Preise verlost

Über das Eingabe-Formular auf der Website www.giller.info, wo auch alle aktuellen Informationen nachzulesen sind, können die Aktivitäten eingereicht werden. In der Datei hält jeder seine virtuelle Giller-Teilnahme fest. Unter allen Teilnehmern werden Preise verlost. „Diejenigen, die sich mit Adresse bzw. Name und Anschrift anmelden, haben die Chance, eines der attraktiven Giller-Fanpakete zu gewinnen“, avisiert Juliane Scheel.

Autor:

Frank Kruppa (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen