SZ

Neue Jobs für Birlenbach und Bülow
Im Gleichschritt in den Profifußball

In den vergangenen zwei Jahren war Lars Birlenbach Co-Trainer des TuS Erndtebrück. Jetzt hat er den Sprung in den Profibereich geschafft.
  • In den vergangenen zwei Jahren war Lars Birlenbach Co-Trainer des TuS Erndtebrück. Jetzt hat er den Sprung in den Profibereich geschafft.
  • Foto: Pascal Mlyniec
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

pm Haiger. Der Weg ist nicht weit, doch der Schritt ist groß. Kurz vor

pm Haiger. Der Weg ist nicht weit, doch der Schritt ist groß. Kurz vor dem Auftakt in die Saisonvorbereitung hat Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger nicht nur Marcel Richter vom Ligarivalen FSV Frankfurt als neuen Torwart-Trainer verpflichtet, sondern den Staff um Chefcoach Ersan Parlatan auch um zwei junge Siegerländer mit großen Ambitionen erweitert. Lars Birlenbach und Alexander Bülow kennen sich schon von klein auf, sind gemeinsam zur Schule und zum Fußball gegangen und machen nun zusammen den nächsten Sprung auf der Karriereleiter.

Gemeinsame Anfänge in Hilchenbach

Rückblick: Vor gut 20 Jahren beginnen die beiden Hilchenbacher beim örtlichen FC damit, das Fußball-ABC zu erlernen. Talent ist erkennbar, also folgt der Schritt zu den Sportfreunden Siegen, wo sie zwar aufgrund ihrer unterschiedlichen Jahrgänge nicht ständig, aber zumindest hin und wieder gemeinsam auflaufen. Auch die gleiche Schule besuchen beide und entscheiden sich nach dem Abitur unabhängig voneinander für ein Studium an der Deutschen Sporthochschule in Köln.

„Wir kennen uns wirklich schon lange und haben einen ähnlichen Weg gemacht, auch wenn jeder immer seine eigenen Entscheidungen getroffen hat“, sagte Lars Birlenbach, der bis zuletzt mit seinen 25 Jahren schon zwei Jahre als Co-Trainer für den Oberligisten TuS Erndtebrück tätig war. Die gleiche Rolle übernimmt der Hilchenbacher jetzt in Haiger, wo Cheftrainer Parlatan bislang Hüsni Tahiri als einziger Assistent zur Seite stand. „Der Trainer wollte das Trainerteam erweitern und mehr Manpower reinbringen. Vielleicht sind sie in den letzten Monaten auf mich aufmerksam geworden, auf jeden Fall habe ich mich sehr über die Möglichkeit gefreut“, so Birlenbach, der neben Aufgaben im täglichen Training voraussichtlich in der Spiel- und Gegner-Analyse tätig sein wird.

Jung und trotzdem schon erfahren

„Lars arbeitet sehr akribisch und gewissenhaft und wird Ersan Parlatan und Hüsni Tahiri in der täglichen Arbeit gut unterstützen. Außerdem wird sich Lars in der Jugendarbeit mit einbringen. Wir freuen uns, dass er künftig für den TSV tätig ist“, erklärte Geschäftsführer Arne Wohlfarth.

Ebenfalls in Erndtebrück war zuletzt Alexander Bülow tätig. Der 26-Jährige hat sich als Athletik-Trainer spezialisiert und neben der Arbeit in Wittgenstein auch schon Erfahrungen im Nachwuchs des 
1. FC Köln gesammelt, über den nun der Kontakt nach Haiger zustande kam. „Vom ersten Gespräch an hatten wir ein sehr gutes Gefühl. Alex bringt nicht nur sportwissenschaftliches Wissen mit, sondern hat trotz seines noch jungen Alters schon etliche Erfahrungen als Athletiktrainer gesammelt. Vor allem aber ist er ein Typ, der bestens ins Team passt und der für die Aufgabe beim TSV brennt“, so Geschäftsführer Wohlfarth über den positiv Sport-verrückten Hilchenbacher.

"Jetzt geht es erst richtig los"

Zufall oder nicht, der Weg von Bülow und Birlenbach geht damit in der neuen Saison abermals gemeinsam weiter – und soll noch nicht am „Haarwasen“ enden. „Grundsätzlich bin ich jemand, der gerne für längere Zeit an einem Ort bleibt und alles in Ruhe kennenlernt. Das will ich natürlich jetzt auch in Haiger und einerseits dazulernen und mich weiterentwickeln, andererseits aber auch meine Expertise einbringen und zeigen, wie akribisch ich arbeite. Jetzt geht es erst richtig los“, so Lars Birlenbach, der stets wissbegierig ist und im vergangenen Oktober bei der U 15 des FC Schalke hospitierte.

Mit dem Vertrauen der Haigerer Verantwortlichen haben aber die Zukunftshoffnungen der Hilchenbacher neue Nahrung erhalten. „Jeder Trainer hat den Traum, so hoch wie möglich zu arbeiten“, stellte B-Lizenzinhaber Birlenbach klar – und da muss die Regionalliga noch nicht das Ende der Fahnenstange sein.

Autor:

Pascal Mlyniec (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.