SZ

Skeleton-Weltcup in Lake Placid
„Jacka“-Express saust erneut aufs Podest

Jacqueline Lölling (Archivbild) rauschte am Freitag mit einer Höchstgeschwindigkeit von 118,4 km/h durch den Eiskanal von Lake Placid. Die Brachbacherin belegte beim zweiten Weltcup-Rennen der Saison den 2. Platz hinter der Russin Jelena Nikitina.
  • Jacqueline Lölling (Archivbild) rauschte am Freitag mit einer Höchstgeschwindigkeit von 118,4 km/h durch den Eiskanal von Lake Placid. Die Brachbacherin belegte beim zweiten Weltcup-Rennen der Saison den 2. Platz hinter der Russin Jelena Nikitina.
  • Foto: imago
  • hochgeladen von Uwe Bauschert (Redakteur)

ubau Lake Placid. Die Olympia-Zweite Jacqueline Lölling hat ihre gute Frühform erneut unter Beweis gestellt. Die 24-jährige Skeleton-Pilotin aus Brachbach sauste am Freitag beim zweiten Weltcup-Rennen in Lake Placid auf den 2. Platz, nachdem sie das Auftaktrennen der Saison vor einer Woche auf der anspruchsvollen Bahn am Mount van Hoevenberg noch gewonnen hatte. Den Sieg sicherte sich diesmal Jelena Nikitina (1:49,93 Minuten).

Gegen die Russin war kein Kraut gewachsen. Ihr Vorsprung auf „Jacka“ (1:51,05) betrug stattliche 1,12 Sekunden. Platz 3 belegte die Österreicherin Janine Flock (1:51,11). Tina Hermann aus Königssee kam auf den 6. Rang (1:51,30). Die Suhlerin Sophia Griebel landete auf Platz 15 (1:52,31).
"Der zweite Lauf war zu fehlerbehaftet"„Ich bin mit meinem 2.

ubau Lake Placid. Die Olympia-Zweite Jacqueline Lölling hat ihre gute Frühform erneut unter Beweis gestellt. Die 24-jährige Skeleton-Pilotin aus Brachbach sauste am Freitag beim zweiten Weltcup-Rennen in Lake Placid auf den 2. Platz, nachdem sie das Auftaktrennen der Saison vor einer Woche auf der anspruchsvollen Bahn am Mount van Hoevenberg noch gewonnen hatte. Den Sieg sicherte sich diesmal Jelena Nikitina (1:49,93 Minuten).

Gegen die Russin war kein Kraut gewachsen. Ihr Vorsprung auf „Jacka“ (1:51,05) betrug stattliche 1,12 Sekunden. Platz 3 belegte die Österreicherin Janine Flock (1:51,11). Tina Hermann aus Königssee kam auf den 6. Rang (1:51,30). Die Suhlerin Sophia Griebel landete auf Platz 15 (1:52,31).

"Der zweite Lauf war zu fehlerbehaftet"

„Ich bin mit meinem 2. Platz zufrieden. Mehr war heute aber auch nicht drin. Zum einen war mein zweiter Lauf zu fehlerbehaftet, zum anderen gab es heute einfach kein Vorbeikommen an Jelena Nikitina. Sie hat in beiden Läufen Top-Startzeiten hingelegt und saubere Fahrten runter gebracht. Das muss man anerkennen“, sagte Lölling am Freitagabend gegenüber der SZ.

In der Tat: Die Russin Nikitina erwischte einen echten Sahne-Tag. Vor allem am Start war sie eine Klasse für sich. Mit Zeiten von 5,07 Sekunden in beiden Läufen erarbeitete sie sich schon auf den ersten Metern einen komfortablen Vorsprung auf Lölling (5,48 und 5,47 Sekunden), den die Brachbacherin trotz der Höchstgeschwindigkeit von 118,4 km/h im ersten Lauf und 117,1 km/h im zweiten Durchgang nicht mehr wettmachen konnte. Die Skeleton-Pilotin der RSG Hochsauerland fuhr im ersten Lauf die zweitschnellste Zeit (55,23 Sekunden). Im zweiten Durchgang unterliefen ihr dann einige Fehler, sodass sie „nur“ die Sechstschnellste war (55,82). Am Ende reichte das aber immerhin zu Platz 2.

Führung in der Weltcup-Gesamtwertung ausgebaut

Durch ihre zweite Podestplatzierung im zweiten Rennen der Saison baute Lölling ihre Führung in der Weltcup-Gesamtwertung aus. Die Brachbacherin hat nunmehr 435 Punkte auf dem Konto. Dahinter folgen Janine Flock (410) und Jelena Nikitina (409), die im ersten Rennen in Lake Placid Rang 5 belegt hatte.

„Ich bin sehr zufrieden mit dieser und letzter Woche“, bilanzierte Lölling die Zeit in den Adirondack Mountains im Essex County des Bundesstaats New York. „Jetzt freue ich mich aber auf Zuhause, die kurze Weihnachtspause und dann natürlich auf das Rennen in Winterberg.“

Autor:

Uwe Bauschert (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen