SZ

Skeleton-Ass vor Gesamt-Weltcupsieg
Jacqueline Lölling: „Gebe alles für die Kugel“

Skeleton-Ass Jacqueline Lölling will auch am Sonntag im lettischen Sigulda jubeln. Platz 6 im letzten Saisonrennen würde der Brachbacherin schon zum Gewinn des Gesamt-Weltcups reichen.
  • Skeleton-Ass Jacqueline Lölling will auch am Sonntag im lettischen Sigulda jubeln. Platz 6 im letzten Saisonrennen würde der Brachbacherin schon zum Gewinn des Gesamt-Weltcups reichen.
  • Foto: geo
  • hochgeladen von Uwe Bauschert (Redakteur)

ubau Sigulda. Eine Hand hat Jacqueline Lölling bereits an der großen Kristallkugel, die zweite soll an diesem Sonntag (ab 10 Uhr) folgen. Im lettischen Sigulda will das Skeleton-Ass aus Brachbach seine starke Saison krönen und den Sieg im Gesamt-Weltcup perfekt machen. Die Chancen dafür könnten besser kaum stehen. Vor dem achten und letzten Saisonrennen führt die 25-Jährige die Gesamtwertung mit 1472 Punkten an. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Löllings Teamkollegin Tina Hermann (1419 Punkte) und die Österreicherin Janine Flock (1414).
Das bedeutet: Bei einem Sieg von Tina Hermann, die zuletzt am Königssee und in St. Moritz triumphierte, müsste „Jacka“ Lölling „nur“ Sechste werden, um die große Kristallkugel anschließend in beiden Händen zu halten.

ubau Sigulda. Eine Hand hat Jacqueline Lölling bereits an der großen Kristallkugel, die zweite soll an diesem Sonntag (ab 10 Uhr) folgen. Im lettischen Sigulda will das Skeleton-Ass aus Brachbach seine starke Saison krönen und den Sieg im Gesamt-Weltcup perfekt machen. Die Chancen dafür könnten besser kaum stehen. Vor dem achten und letzten Saisonrennen führt die 25-Jährige die Gesamtwertung mit 1472 Punkten an. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Löllings Teamkollegin Tina Hermann (1419 Punkte) und die Österreicherin Janine Flock (1414).
Das bedeutet: Bei einem Sieg von Tina Hermann, die zuletzt am Königssee und in St. Moritz triumphierte, müsste „Jacka“ Lölling „nur“ Sechste werden, um die große Kristallkugel anschließend in beiden Händen zu halten. Vor dem entscheidenden Rennen sprach die SZ mit der Vize-Olympiasiegerin von der RSG Hochsauerland über Leibchen, Kurven und Gewichtsreduzierungen.

SZ: Frau Lölling, Sie haben einen komfortablen Vorsprung auf die Verfolgerinnen. Was kann da am Sonntag noch schief gehen?
Jacqueline Lölling: „Ich hoffe natürlich nichts (lacht). Man soll es ja nicht beschreien, aber gerade hier auf der Bahn in Sigulda ist alles möglich.“

SZ: Was macht die Bahn so anspruchsvoll?
Lölling: „Ich habe letztes Jahr mein erstes Weltcup-Rennen in Sigulda gefahren. Da bin ich Fünfte geworden. Es ist in jedem Fall eine sehr anspruchsvolle Bahn, wo der Start nicht das Entscheidende ist – was schon mal gut ist für mich. Im oberen Teil gibt es viele schnelle Wechsel und enge Kurven. Im unteren Bereich ist in den Kurven sehr viel Druck. Da müssen die Lenkeinsätze wirklich stark und auf den Punkt kommen. Sonst kann man wertvolle Zeit verlieren.“

SZ: Liegt in dem großen Vorsprung, den Sie auf die Konkurrenz haben, auch eine Gefahr, dass man sich zu sehr in Sicherheit wiegt?
Lölling: „Nein, das glaube ich nicht. Man darf sich nie zu sicher sein. Ich weiß den Abstand zu meinen Verfolgerinnen schon gut einzuschätzen. Auf den ersten Blick scheint der Vorsprung sehr groß zu sein, aber der kann auch ganz schnell aufgebraucht sein. Daher muss ich schon zwei solide und gute Fahrten runterbringen, um am Ende immer noch ganz vorne zu sein. Es wird sicher sehr spannend.“

SZ: Den Gesamt-Weltcup haben Sie in der Saison 2016/17 und 2017/18 bereits zu ihren Gunsten entschieden. Was würde Ihnen ein dritter Triumph bedeuten?
Lölling: „Sehr viel! Den Gesamt-Weltcup zu gewinnen, ist ein besonderer Erfolg. Wer am Ende einer langen Saison ganz vorne steht, hat in den letzten fünf Monaten in acht Rennen auf acht verschiedenen Bahnen die konstantesten Leistungen gezeigt. Daher ist der Stellenwert eines Sieges im Gesamt-Weltcup bei mir sehr hoch – gerade in diesem Jahr...“

SZ: Worauf spielen Sie genau an?
Lölling: „Nun, ich bin mit einer großen Unsicherheit in die Weltcup-Saison gestartet. Zum einen lag ich in den Qualifikations-Rennen deutlich hinter Tina Hermann. Hinzu kam, dass es vor der Saison eine neue Gewichtsregelung gab, die mich als groß gewachsene Fahrerin im Besonderen betraf. In der Summe dürfen Fahrerin und Schlitten jetzt nicht mehr 102 Kilogramm überschreiten. Daher habe ich das Gewicht in beiden Bereichen reduziert. Das war schon eine Umstellung, daran musste ich mich erst gewöhnen.“

SZ: Das scheint Ihnen offensichtlich gut und schnell gelungen zu sein. Mit welchen Gefühlen gehen Sie in den entscheidenden Wettkampf am Sonntag?
Lölling: „Auf jeden Fall mit einem positiven Gefühl. Ich fahre seit dem zweiten Weltcup-Rennen im Gelben Leibchen – und das möchte ich jetzt natürlich nicht mehr abgeben. Das wäre schon extrem ärgerlich. Daher werde ich alles für die Kugel geben und hoffe natürlich, dass ich mein Ziel erreichen werde.“

SZ: In Sigulda geht es neben Weltcup-Punkten auch um EM-Medaillen. Welchen Stellenwert hat die Europameisterschaft für Sie?
Lölling: „Da am Sonntag das entscheidende Rennen im Weltcup ansteht und schon am 28./29. Februar die Weltmeisterschaft in Altenberg stattfindet, rückt die Europameisterschaft etwas in den Hintergrund. Anders als in anderen Sportart geht der EM-Titel bei uns im Skeleton leider ein wenig unter. Für mich ist es aber ein sehr schöner Titel – und den würde ich natürlich auch gerne gewinnen ...“

Autor:

Uwe Bauschert (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen