SZ

Olympia-Teilnahme in Gefahr
Jacqueline Lölling: Showdown in St. Moritz

Volle Fahrt voraus: Skeleton-Ass Jacqueline Lölling will am Freitag in St. Moritz mit einer Top-Acht-Platzierung die Olympia-Qualifikation schaffen.
  • Volle Fahrt voraus: Skeleton-Ass Jacqueline Lölling will am Freitag in St. Moritz mit einer Top-Acht-Platzierung die Olympia-Qualifikation schaffen.
  • Foto: dpa
  • hochgeladen von Uwe Bauschert (Redakteur)

ubau St. Moritz. Der Druck ist groß, die Last ist schwer. Für Jacqueline Lölling geht es an diesem Freitag im mondänen Schweizer Wintersportort St. Moritz um alles. Die Skeletonfahrerin aus Brachbach muss im letzten Weltcup-Rennen der Saison noch einmal liefern, will sie da

ubau St. Moritz. Der Druck ist groß, die Last ist schwer. Für Jacqueline Lölling geht es an diesem Freitag im mondänen Schweizer Wintersportort St. Moritz um alles. Die Skeletonfahrerin aus Brachbach muss im letzten Weltcup-Rennen der Saison noch einmal liefern, will sie das Ticket für die Olympischen Spiele in Peking auf den letzten Drücker noch lösen. Dafür muss die 26-Jährige unter die ersten Acht fahren. Showdown in St. Moritz!

Neben finalen Weltcup-Punkten geht es auf der einzigen Natureisbahn der Welt auch um den Europameistertitel. Die EM- Medaillengewinner werden im „Race-in-Race-Modus“ ermittelt. Heißt: Für das EM-Ranking werden die nicht-europäischen Starterinnen aus der Wertung genommen, es finden also keine separaten EM-Läufe statt. Der erste Durchgang startet um 9 Uhr, der zweite Lauf um 10.30 Uhr.

Dass Jacqueline Lölling in der Lage ist, mit der derzeitigen Drucksituation umzugehen, bewies die Vize-Olympiasiegerin von 2018 am vergangenen Freitag in Winterberg, wo sie mit zwei konstant guten Läufen einen starken 2. Platz hinter der Niederländerin Kimberley Bos belegte – und sich damit erst die finale Chance in St. Moritz erarbeitete. Für die dreifache Weltmeisterin war es die zweite Top-Acht-Platzierung in diesem Weltcup-Winter, drei benötigt sie für den Olympia-Trip in die chinesische Hauptstadt.

Positiv ist: Die gute Leistung von Winterberg dürfte „Jackas“ Selbstvertrauen gestärkt haben. Und in St. Moritz hat die Brachbacherin in der Vergangenheit gute Ergebnisse eingefahren, im letzten Winter war sie dort Dritte. Sie mag den Ort und auch die Bahn: „Die Natureisbahn in St. Moritz ist einfach etwas ganz Besonderes. Sie ist leise beim Fahren und einfach sehr, sehr schön. Für viele von uns ist St. Moritz die schönste Station. Was die Olympia-Qualifikation anbelangt, bin ich sehr zuversichtlich. Ich habe in Winterberg gesehen, dass man an sich glauben muss und auf das vertrauen muss, was man kann“, hofft der „Höhwald-Blitz“ auf ein Happy End in der Schweiz.

Aus dem deutschen Frauen-Team hat bislang nur Weltmeisterin Tina Hermann (Eschenburg-Hirzenhain, WSV Königssee) das Olympia-Ticket in der Tasche. Die Dritte im Bunde, Hanna Neise (Schamallenberg, BSC Winterberg), muss ebenso wie Lölling um die Olympia-Teilnahme bangen.

In der Weltcup-Gesamtwertung liegt die Niederländerin Kimberley Bos vor dem abschließenden Rennen mit 1390 Punkten vor der Russin Elena Niktina (1322) und Tina Hermann (1292). Jacqueline Lölling rangiert auf dem 10. Platz (960).

Das dürfte die Brachbacherin freilich nur am Rande interessieren. Absolute Priorität hat die Olympia-Qualifikation. Den Traum von Peking will sie sich erfüllen. Dafür muss „Jacka“ am Freitag liefern. Deshalb ist der Druck so groß und die Last so schwer.

Autor:

Uwe Bauschert (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen