Jill-Marie Beck holt Gold in Berlin

sz/krup Berlin. Neuerlicher Erfolg für das Team Sporting Taekwondo: Bei den Berlin Open gab es eine Gold- und zwei Bronzemedaillen. Jill-Marie Beck (Bildmitte) holt bei den Kadetten -55 nach Siegen gegen Kontrahentinnen aus Tschechien (18:5), Lettland (35:6) und Deutschland (12:11) den Pokal. Emily Kunz (links) freute sich sich nach Kämpfen gegen Dänemark und Italien über den 3. Platz. Auch Daniel Heinz (nicht im Bild) erreichte eine Bronzemedaille. Das in einigen Ländern begehrte und top besetzte Traditionsturnier gehört zu der Serie der Final-6 (den sechs am höchsten einzuordnenden Turnieren der Bundesrepublik). Wieder reisten über 1000 Athleten aus aller Welt in die Hauptstadt, um sich auf der Kampffläche zu beweisen. Der Verein um Trainer Eugen Kiefer (rechts) gratuliert den Sportlern zu ihren Platzierungen auf dieser Ebene und trainiert bereits für die nächsten Ziele. Informationen zu Sporting Taekwondo gibt es unter (01 60) 94 50 47 97 oder im Internet auf www.sporting-taekwondo.de.

Autor:

Frank Kruppa (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.