Deutsche Meisterschaften im Schwimmen:
Kevin Geiselhart am Start

Kevin Geiselhart wird bereits heute erstmals den Startblock bei den Deutschen Meisterschaften über 400 m Lagen besteigen und rechnet sich Chancen aus, das B-Finale um die Plätze 9 bis 16 bestreiten zu können.
  • Kevin Geiselhart wird bereits heute erstmals den Startblock bei den Deutschen Meisterschaften über 400 m Lagen besteigen und rechnet sich Chancen aus, das B-Finale um die Plätze 9 bis 16 bestreiten zu können.
  • Foto: Carsten Loos
  • hochgeladen von Redaktion Sport

carlo Berlin Drei Auftritte stehen für den Schwimmer Kevin Geiselhart von der SG Siegen bei den Deutschen Meisterschaften auf dem Plan. Bereits am Donnerstag, zum Auftakt der viertägigen nationalen Titelkämpfe in Berlin, gelten den 400 m Lagen seine größte Aufmerksamkeit. „Ich habe in diesem Jahr meine volle Konzentration in das Rennen über 400 m Lagen gelegt“, sagte der 26- Jährige vor der Abreise nach Berlin.

Siegerland-Rekord im Februar

Im Februar war er mit dem Siegerland-Rekord von 4:37,36 Minuten in Bochum NRW-Meister geworden. Jetzt liebäugelt Geiselhart im Vorfeld der DM mit einem Ergebnis zwischen Platz 9 bis 16. „Das B-Finale wäre ein richtig gutes Ziel“, umriss Geiselhart seine eigene ursprüngliche Vorgabe und schob schmunzelnd hinterher, „jetzt bin ich schon fast drin.“ Mit seiner Bestzeit von 4:37,36 Minuten landete er nämlich auf Position 12 der Meldeliste. „In den vergangenen acht Wochen habe ich mich intensiv auf den Auftritt in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark vorbereitet“ erklärte Geiselhart. Nach dem Sieg bei den NRW-Meisterschaften hatte der Sozialpädagoge beim Sozialwerk St. Georg sein Übungs-Programm ein wenig herunter gefahren: „Ich habe Pause gemacht“, sagte er und betonte zugleich, „aber immer noch ein wenig Sport getrieben.“

"Seine Form hat sich verbessert"

„Seit Anfang Juni hat Kevin Fortschritte gemacht“, stellte auch SG-Trainer Bernd Tominac unlängst nach einer Trainingseinheit im Hilchenbacher Freibad fest: „Seine Form hat sich verbessert.“ Geiselhart selbst ist sich aber offenbar noch nicht so sicher, was er in Berlin zeigen kann: „Wieder Bestzeit zu schwimmen, wird schwer. Aber eine Zeit von unter 4:40 Minuten sollte es schon werden.“

Einziger SG-Siegen-Starter

Am Samstag klettert Geiselhart über 200 m Freistil auf den Startblock. Bei den NRW-Meisterschaften Anfang Juli in Wuppertal war er in 1:57,72 Minuten eine gute Sekunde langsamer als seine Bestzeit und Vorlauf-Zweiter geworden.
 Am Sonntag tritt er in Berlin noch über 200 m Lagen an. Auf dieser Strecke war er in Wuppertal Sechster im Finale der NRW-Meisterschaften, nachdem er zuvor im Vorlauf in 2:11,96 Minuten den Siegerland-Rekord knapp verpasst hatte. Geiselhart ist diesmal bei der DM in Berlin der einzige Starter der SG Siegen.

Autor:

Redaktion Sport aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.