Darüber spricht die Kreisliga
Kunstschuss krönt Aufholjagd des SVE 2.

krup Eckmannshausen. Mit hohen Ambitionen war der 1. FC Dautenbach in die neue C-Kreisliga-Saison gestartet, der erfahrene Trainerfuchs Harald Göllner will die „Schwarz-Gelben“ mit Macht in die B-Liga zurück führen. Wie stark die Jungs vom Sender-Sportplatz tatsächlich sind, bewiesen sie nicht nur beim 3:3 gegen Spitzenreiter FC Eiserfeld 2. – dem bislang einzigen Punktverlust des Tabellenführers. Da gibt es aber auch die andere Seite des Teams, „und darüber ärgere ich mich schwarz“, bekennt Göllner. Er meint damit das 2:2 beim Rang-13. 1. FC Kaan-Marienborn 2. und vor allem das jüngste 6:6 beim SV Eckmannshausen 2. nach einem total irren Spielverlauf.

Trainer Göllner gibt sich "Mitschuld"

„Das sind vier Punkte, die uns richtig weh tun. Eiserfeld 2. ist weg, die sind bärenstark. Aber der Zweite kann ja auch noch aufsteigen, das muss jetzt unser Ziel sein“, so Göllner, der sich für das 6:6 „eine Mitschuld“ gibt: „Wir haben das Spiel nach unserer 6:2-Führung in der 52. Minute zu früh abgehakt, ich selbst auch. Ich habe schon zur Halbzeit angesichts des 5:2-Vorsprungs zwei Mal gewechselt, habe nach dem 6:2 Kim Münker rausgenommen, um ihm mal eine Pause zu geben. Dann schießt Eckmannshausen zwei Tore binnen zwei Minuten, und es steht plötzlich nur noch 6:4. Wir hatten zwar danach noch genügend Möglichkeiten für ein siebtes oder achtes Tor, aber irgendwie lief das Spiel da schon in eine falsche Richtung – wir haben zu viele Bälle zu schnell verloren, da war der Wurm bei uns drin“, bemängelte Göllner, der nach dem 5:6 in der 89. Minute auch noch das bittere 6:6 (90.) miterleben musste: „Dieses Tor war der absolute Gipfel, ein Schuss von der Torauslinie aus, der sich über unseren Torwart hinweg ins lange Ecke gesenkt hat.“ Schütze dieses Kunstschusses war ausgerechnet Michael Subkow.

"Müssen uns bis zur Pause durchmogeln"

„Der hat vorige Saison noch bei mir in Dautenbach gespielt. Ich habe ihm gesagt, dass er ein solches Tor bei 1000 Versuchen nie mehr wieder schießen wird, da hat er nur geschmunzelt – was soll er auch sonst machen...“, berichtet Harald Göllner, der sich aber in der Nachbetrachtung nicht nur über das bizarre Gegentor ärgerte. „Wir mussten schon nach fünf Minuten 3:0 führen, haben aber da schon beste Chancen ausgelassen. Dann liegst du auf einmal 0:1 hinten, später durch einen merkwürdigen Elfmeter nochmal mit 1:2. Doch dann lief es ja, und allein zwischen dem 6:2 und 6:3 hatten wir nochmal vier hundertprozentige Dinger auf dem Fuß – normalerweise musst du hier zehn, zwölf Tore schießen, dann brauchst du dir über das letzte Tor keine Gedanken mehr zu machen.“ So aber waren die Punktverluste der Konkurrenten SG Hickengrund 2. (0:0 gegen Wilden/Gilsbach), Gurbetspor Burbach (2:2 bei der SG Mudersbach/Brachbach 2.) und VfL Klafeld-Geisweid 2. (2:3 in Eiserfeld) der einzige Trost an diesem 11. Spieltag. „Da patzen die anderen schon mal, und wir patzen prompt auch. Ärgerlich, aber wir bleiben zumindest im Rennen und müssen uns jetzt angesichts unserer vielen Verletzten bis zur Winterpause durchmogeln und möglichst oben dran bleiben“, meint der Dautenbacher Coach.

Autor:

Frank Kruppa (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen