112. Gillerbergfest im Gange
Langläufer eröffnen drei tolle Tage

Ca. 250 Läufer eröffneten die Wettkämpfe in der Ginsberger zum 112. Gillerbergfest
32Bilder
  • Ca. 250 Läufer eröffneten die Wettkämpfe in der Ginsberger zum 112. Gillerbergfest
  • Foto: jb
  • hochgeladen von Jürgen Betz (Redakteur)

jb Grund. Der Start zu drei tollen Tagen in der Ginsberger Heide bei der 112. Auflage des Gillerbergfestes war erfolgreich. Den Auftakt machten am Freitagabend erneut die Langläufer. 250 Läufer und Walker aus allen Altersklassen gingen auf drei verschiedenen Distanzen auf die Strecke. Über knapp zehn Kilometer gewann der hohe Favorit Medhane Teweldebrhan vom VfL Bad Berleburg mit großem Vorsprung vor Bert Schmal (TuS Deuz). Bei den Frauen gab es eine kleine Überraschung, denn Vanessa Günther vom TuS Kaan-Marienborn lag beim Zieleinlauf knapp vor Julia Rosenthal, die genau wie Teweldebrhan am vergangenen Samstag bereits in Langenholdinghausen gewonnen hatte. Schnellster über fünf Kilometer war ebenfalls mit sehr großem Vorsprung Torben Henrich (TuS Erndtebrück).

2000 Teilnehmer erwartet

Parallel dazu fanden die ersten Spiele des Beachvolleyball-Turniers statt. Insgesamt werden etwa 2000 teilnehmende Sportler und mehrere Hundert Trainer, Betreuer und Vereinsvertreter am Samstag und Sonntag erwartet. Viele Kinder aber auch Erwachsene hatten es sich bereits in der über 100 Vereinszelte umfassenden Zeltstadt auf dem Gelände beim größten und ältesten Bergsportfest Deutschlands für die ganz besondere Atmosphäre dieses einzigartigen Sportfestes gemütlich gemacht. Der Samstag steht ganz im Zeichen der Kinder. Neben zahlreichen Wettkämpfen in den leichtathletischen Disziplinen gibt es auch ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit vielen Spielen.

Giller Night Show wird ein Höhepunkt 

Der vermeintliche Höhepunkt des Festes soll am Samstag ab 21 Uhr mit der Giller Night Show starten. Auf der überdachten Bühne ist eine eine abwechslungsreiche Turn-Show vorgesehen und zwar absolut live und ohne Generalprobe. Dazu sind nicht nur die Jugendlichen eingeladen sondern ganz besonders auch die Junggebliebenen. Diese Veranstaltung soll so etwas wie der Ersatz für den Festnachmittag am Sonntag sein, den es in der traditionellen Form nicht mehr geben wird.

Autor:

Jürgen Betz (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.