Helene Narres feiert 80. Geburtstag
Liebe zum Turnen verbindet

Seit über 60 Jahren ein Paar: Die Liebe zum Turnsport verbindet Helene Narres, die jetzt ihren 80. Geburtstag feierte, und ihren Ehemann Werner, der Anfang Juni 83 Jahre alt wurde.
  • Seit über 60 Jahren ein Paar: Die Liebe zum Turnsport verbindet Helene Narres, die jetzt ihren 80. Geburtstag feierte, und ihren Ehemann Werner, der Anfang Juni 83 Jahre alt wurde.
  • Foto: Frank Kruppa
  • hochgeladen von Frank Kruppa (Redakteur)

krup Gosenbach. Was kann es Schöneres für ein Paar geben, als die Begeisterung für ein Hobby über Jahrzehnte mit großer Leidenschaft und Hingabe zu teilen? Ein schönes Beispiel dafür sind die in Gosenbach lebenden Helene und Werner Narres, die schon vor vielen Jahren ihre gemeinsame Liebe für den Turnsport entdeckt haben.
Werner Narres, der Anfang Juni seinen 83. Geburtstag feierte, war ein ausgezeichneter Kunstturner, der die Qualifikation für die Olympischen Spiele 1960 in Rom nur denkbar knapp verpasste. Sein größter Erfolg blieb somit der Gewinn der Deutschen Juniorenmeisterschaft im Olympischen Zwölfkampf im Jahre 1957. Auf westfälischer Ebene und im Siegerland-Turngau holte der aus Niederschelderhütte stammende Narres zahllose Meistertitel und trainierte später den Turnernachwuchs in Niederschelden, Gosenbach, Niederfischbach und Brachbach. Beim TV Jahn Brachbach zählte sogar der legendäre Peter Hussing zu seinen Schützlingen. „Aber nur für kurze Zeit, er war nur zwei, drei Mal im Turntraining. Dann hat er mir mitgeteilt, dass er sich für den Boxsport entscheiden will“, verrät Narres.
Zweifellos keine schlechte Wahl des Brachbachers, denn der eingeschlagene sportliche Weg führte Hussing 1972 in München zur olympischen Bronzemedaille im Schwergewicht.
Über die Gabe, turnerisches Wissen an Kinder und Jugendliche weiterzugeben, verfügt auch Werners Ehefrau Helene Narres, die er 1955 kennenlernte. Aktive Sportlerin war die waschechte Gosenbacherin seit 1965 in der Gymnastikgruppe des TV Gosenbach. „Schulsport in dem heutigen Sinne hatten wir damals gar nicht, so dass ich erst recht spät damit angefangen habe“, erinnert sich Helene Narres, die am 24. Juni ihren 80. Geburtstag feiert.

Zur Übungsleiterin "gezwungen"

1973 erwarb sie den Übungsleiterschein („Der Werner hat mich ohne mein Wissen einfach dafür angemeldet...“), der sie dazu berechtigte, den Sportunterricht in der Gosenbacher Grundschule zu leiten. „Seinerzeit herrschte ein Mangel an Sportlehrern. Von 1973 bis 1978 war ich an der Grundschule tätig, musste mich aber jedes Jahr aufs Neue dort bewerben“, erinnert sich Helene Narres, die in den folgenden Jahren großes Talent für Logistik und Zeit-Management entwickeln sollte.
So trainierte sie von 1974 bis 1981 die Frauengruppe des TV Gosenbach („Dort habe ich meistens vier Riegen betreut“), zwischen 1970 und 1980 eine Frauengruppe in der DJK Jahnschar Mudersbach, von 1982 bis 1989 eine Gymnastik-Seniorengruppe beim Deutschen Roten Kreuz in Gosenbach und von 1985 bis 1989 eine Gruppe im TV Jahn Brachbach.

"Sport hat mir sehr viel gegeben"

„Das hat alles wunderbar geklappt, die Übungsstunden waren morgens, nachmittags und abends, so dass trotz der zeitlichen Überschneidungen über die Jahre keine Probleme auftraten. Die Eltern der Kinder haben stets wunderbar mitgezogen, wir haben auf lokaler Ebene viele schöne Erfolge gefeiert – und Werner hat mich immer überall hingefahren“, schmunzelt Helene Narres, die selbst über keinen Führerschein verfügt. „Der Sport hat mir sehr viel gegeben, die Arbeit in allen Vereinen und Gruppen hat immer eine Menge Spaß gemacht“, so das Fazit der Jubilarin.
Auf ihren runden Geburtstag stimmte sich die Gosenbacherin schon im Vorfeld mit einer viertägigen Wandertour mit der ganzen Familie ein. Helene, Werner, die beiden Kinder Ute (lebt in Münster) und Holger (wohnt direkt nebenan in Gosenbach) mit ihren Ehepartnern Volker und Katja sowie die Enkel Hannah, Jonas, Alina und Tom Niklas verbrachten dort viel Zeit miteinander, ehe am 24. Juni in der Heimat weitergefeiert wird.

Autor:

Frank Kruppa (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.