Regen wirbelt Feld durcheinander
Luca Stolz Fünfter in Südafrika

Zusammen mit seinen Teamkollegen Maximilian Götz und Yelmer Buurman kämpfte Luca Stolz in Kyalami lange Zeit um den Sieg.
  • Zusammen mit seinen Teamkollegen Maximilian Götz und Yelmer Buurman kämpfte Luca Stolz in Kyalami lange Zeit um den Sieg.
  • Foto: simon/Tim Upietz
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

simon Kyalami. Insgesamt 28 Teams traten in der Interkontinentalen GT-Challenge (IGTC) zum fünften und letzten Saisonlauf um den Titel in der inoffiziellen Weltmeisterschaft für GT3-Fahrzeuge auf dem 4,552 km langen ehemaligen Grand-Prix-Kurs im südafrikanischen Kyalami an. Auf der Strecke bei Johannesburg fiel über die Distanz von neun Rennstunden die Entscheidung in der Hersteller- und der Fahrerwertung.
Mit dabei war auch der Brachbacher Luca Stolz, der sich das Cockpit des Mercedes-AMG GT3 der Mannschaft von SPS Automotive Performance mit Maximilian Götz und Yelmer Buurman teilte. Außerdem schickte die Niederdreisbacher Mannschaft von Montaplast by Land-Motorsport ihren Audi R8 LMS mit Christopher Haase, Christopher Mies und Markus Winkelhock an den Start.

Land-Team Dritter der Herstellerwertung

So spannend das Finale begann, so chaotisch endete es. Zweieinhalb Stunden vor Rennende setzte plötzlich Starkregen ein, der die Endphase komplett durcheinander wirbeln sollte. Für das Land-Team stand nach einem echten Strategie-Poker schließlich Rang 4 zu Buche. „Mit einem 4. Platz ist man natürlich nie wirklich zufrieden. Nach diesem schwierigen und anstrengenden Rennen ist es aber ein versöhnlicher Abschluss“, resümierte Manager Christian Land. „Die Bedingungen haben wirklich alles von der Mannschaft abverlangt. Ein großer Dank geht daher an das gesamte Team für seinen Einsatz.“ In der Herstellerwertung belegten die Niederdreisbacher Rang 3.

Stolz fällt auf Rang 5 zurück

Für Luca Stolz brachte der Regen eher Verdruss. Von Platz 9 gestartet, waren Stolz und seine Teamkollegen schnell an die Spitze des 28 Fahrzeuge starken Feldes gefahren. Dank einer perfekten Strategie und ohne jegliche Probleme lag das Trio auf Kurs – bis der Regen kam. Dann machten die gut eineinhalb Stunden hinter dem Safety-Car alle Hoffnungen zunichte. Das Feld wurde komplett durcheinandergeworfen und die SPS-Mannschaft musste sich am Ende mit Rang 5 begnügen.
Bis zum Schluss kämpfte das Mercedes-Team auch um den Herstellertitel, schließlich blieb Platz 2 hinter Porsche. In der Fahrerwertung wurde Luca Stolz Neunter.

Autor:

Redaktion Sport aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen