Darüber spricht die Kreisliga
Nach 23 Niederlagen am Stück GWS 2. belohnt!

krup Siegen. Die „2. Welle“ von Grün-Weiß Siegen hatte es bislang im Kalenderjahr 2019 wahrlich nicht leicht. In der Saison 2018/19 noch Hinrunden-Meister der B-Kreisliga 1 mit 40 Punkten, mussten die Kicker vom Lindenberg im Winter einen beispiellosen Aderlass verarbeiten, als ein gutes Dutzend Spieler den Verein verließ. Entsprechend verlief der Start ins Jahr 2019, in den verbleibenden zehn Rückrunden-Partien holte Grün-Weiß Siegen 2. nicht einen Punkt, bei einem Torverhältnis von 11:71. Auch das letzte Match vor Weihnachten hatte man mit 1:2 beim TSV Siegen verloren. So war den Verantwortlichen klar, dass man erneut vor einer schweren Saison stehen würde: „Wir hatten im Sommer schon auf mehr Neuzugänge gehofft, müssen jetzt mit einem sehr kleinen Kader auskommen“, erklärt Andy Stettner, der die 2. Mannschaft im Winter übernahm, nachdem sein Vorgänger Fatih Sevinc zum Siegener SC gewechselt war.

Verstärkung und taktische Kniffe

Nun, die Befürchtungen wurden zur bitteren Realität, die ersten zwölf Partien in der B-Kreisliga 1 verloren die Grün-Weiß-Reservisten allesamt, Torverhältnis 6:101. Ergo musste die "Welle" 23 Niederlagen am Stück verarbeiten. Hartes Brot. Doch am Sonntag schlug die große Stunde der arg Gebeutelten: Beim 4:2 gegen den TuS 1900 Eisern gelang der erste Saisonsieg, die „Rote Laterne“ wurde prompt an den SSV Sohlbach-Buchen weitergereicht. „Da unsere 1. Mannschaft spielfrei war, konnten wir mit Jan Fluchtmann, Florent Veseli, Umut Akkent und Mehmet Nezir Acar vier Verstärkungen einsetzen – das war eine Hilfe auf jeder Ebene, da wir sie in allen Mannschaftsteilen einbauen konnten“, erläutert Stettner, der derzeit in Hennef an seiner Trainer-B-Lizenz arbeitet und seinem Team einige taktische Veränderungen mit auf den Weg gab: „Wir haben teils mit einem Angriffspressing agiert, was zwar sehr laufintensiv ist, was wir aber in dieser Besetzung machen konnten. Auch das Mittelfeldpressing hat gut funktioniert, da haben wir viele Bälle erobern können“, freut sich Stettner, der zugleich die Moral seiner Aufrechten lobt: „Die Jungs haben in diesem Jahr ein großes Herz bewiesen. Es macht ihnen auch nichts aus, wenn wir mal nur zehn Mann auf dem Platz haben. Wir haben immer daran geglaubt, Punkte zu holen und sind auch jetzt noch guter Dinge, den Klassenerhalt schaffen zu können“, sagt Stettner, der das 4:2 gegen Eisern sogar mit einem flotten Tänzchen in der Kabine feierte. „Das musste einfach sein“, schmunzelt der Coach, „nach vielen Monaten ohne Sieg musste der Frust raus.“

Nun das Kellerduell in Salchendorf

Am Sonntag folgt das Kellerduell beim Vordermann Borussia Salchendorf, den man mit einem Sieg einholen könnte. „Ich hoffe, das uns José Fernandez wieder ein, zwei Spieler aus der 1. Mannschaft abgeben kann. Auf jeden Fall werden wir wie immer uns Bestes geben“, verspricht der Trainer der Lindenberg-Reserve.

Autor:

Frank Kruppa (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen